Banner
Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Berlin. - Zum "Tag der Landlosen" am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen "Entwicklungshilfe" bei der Acquirierung von Ackerland in Sambia hingewiesen. Auch private Investoren aus Deutschland spielen in dem südafrikanis...

Mexiko: Wirksamkeit der EZ auf dem Prüfstand

Mexiko: Wirksamkeit der EZ auf dem Prüfstand

Berlin. - In Mexiko beginnt am Dienstag das erste Ministertreffen der Globalen Partnerschaft für wirksame Entwicklungs-Zusammenarbeit. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Thomas Silberhorn, hat anlässlich de...

Botschaften von Schuhputzern aus Äthiopien

Botschaften von Schuhputzern aus Äthiopien

Berlin. - In Äthiopien heißen die Schuhputzer und ihre Boxen Listro nach dem italienischen Lustro. Das bedeutet "glänzend machen", "Glanz verbreiten". Einer alten christlichen Tradition folgend wird in der Karwoche 2014 der Altar der St. Matthäus-Kirche im Kulturforum Berlin verhüllt...

IPCC ruft zu Maßnahmen gegen den Klimawandel auf

IPCC ruft zu Maßnahmen gegen den Klimawandel auf

Berlin. - Die Arbeitsgruppe III des Zwischenstaatlichen Verhandlungs-Ausschusses zum Klimawandel (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) hat sich am Sonntag in Berlin auf die Kernpunkte einer Strategie zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels geeinigt. Die Wissenschaftler und ...

IWF/Weltbank: Frühjahrstagung im Zeichen der Krisen

IWF/Weltbank: Frühjahrstagung im Zeichen der Krisen

Washington. - In Washington beginnt am Freitag die Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank. Im Mittelpunkt der Tagung stehen die Krise in der Ukraine und die drohende Deflation, insbesondere in der Eurozone. Finanzminister und Notenbankchefs der 188 Mitgl...

Marktpotenziale "an der Basis der Pyramide"

Marktpotenziale "an der Basis der Pyramide"

Bangalore. - Sind Marktlösungen die bessere Alternative, wenn es um die Linderung von Armut und anderer Entwicklungs-Hemmnisse geht? Schon seit einigen Jahren wird versucht, sozialen und ökonomischen Wandel an der "Bottom of the Pyramid" mit Hilfe von unternehmerischen Ansätzen herbeizu...

Diesen Beitrag twittern!

Sponsored Link:

epo.de auf Facebook

facebook

Newsfeeds

feed-image Feed Entries

Newsletter

newsletterAbonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter! Er erscheint wöchentlich am Montag und informiert Sie über wichtige Termine und Themen der Woche. > abonnieren (oder abmelden)

Ihr Infobanner in epo

Mit einem Infobanner in epo.de können Sie Aufmerksamkeit für Ihre Konferenz, Ihre Kampagne oder Ihre Website erreichen. Infos dazu in den Mediadaten - oder kontaktieren Sie uns.

Wer ist online?

Wir haben 1190 Gäste online

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
entwicklungspolitik online
NGOs: RWE darf Energiewende nicht weiter blockieren
Dienstag, den 08. April 2014 um 10:00 Uhr

rweKöln. - Ein Bündnis von Umwelt- und Menschenrechts-Organisationen, Bürgerinitiativen und Kritischen Aktionären hat die RWE AG aufgefordert, die Energiewende nicht länger zu blockieren. Die Kohleabhängigkeit wirke sich nicht nur verheerend auf Umwelt und Gesellschaft aus, sondern habe zudem zum ökonomischen Desaster des Konzerns beigetragen, teilte der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre am Dienstag in Köln mit.

Tags: RWE :: Energie :: Kohle :: CO2
Weiterlesen...
 
ADB: Asiens Mittelstand braucht mehr Investitionen
Montag, den 07. April 2014 um 15:03 Uhr

adbBerlin. - Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind das Rückgrat der Wirtschaft in Asien. Sie benötigen aber einen besseren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten, um mehr Wachstum zu erzeugen. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Report der Asiatischen Entwicklungsbank (Asian Development Bank, ADB), der am Montag in Berlin vorgestellt wurde.

Tags: Asien :: KMU :: Finanzierung
Weiterlesen...
 
IPCC-Konferenz in Berlin: Oxfam fordert faire Beiträge aller Länder
Montag, den 07. April 2014 um 01:00 Uhr

ipccBerlin. - Zum Auftakt der Konferenz des Weltklimarates (IPCC) in Berlin hat die Hilfsorganisation Oxfam am Montag mehr Klimaschutz und eine gerechte Lastenverteilung zwischen armen und reichen Ländern gefordert. Andernfalls schwänden die Chancen, die Erderwärmung ausreichend zu begrenzen, mit gravierenden Folgen für die weltweite Nahrungsmittel-Produktion und den Kampf gegen den Hunger. Kritik übte Oxfam in diesem Zusammenhang an der Bundesregierung. Diese plane, die finanziellen Klima-Hilfen für arme Länder zu kürzen.

Tags: IPCC :: Klima :: Oxfam
Weiterlesen...
 
Frankfurt am Main nicht mehr "Stadt der Zuflucht"
Freitag, den 04. April 2014 um 11:08 Uhr

pro asyl 100Frankfurt. - Die Stadt Frankfurt am Main und die Frankfurter Buchmesse haben ihr Unterstützungsprogramm für verfolgte Autorinnen und Autoren auf Eis gelegt. Wie PRO ASYL am Freitag berichtete, sei dem Projekt des Frankfurter Netzwerkes "Städte der Zuflucht" ein jähes Ende gesetzt worden. Angesichts weltweit steigender Flüchtlingszahlen sei dies ein "falsches Signal zur falschen Zeit", kritisierte PRO ASYL.

Tags: Asyl :: Autoren :: Frankfurt
Weiterlesen...
 
20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda
Montag, den 07. April 2014 um 07:05 Uhr

Foto: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f2/Nyamata_Memorial_Site_13.jpg/330px-Nyamata_Memorial_Site_13.jpgBerlin. - 20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda sind zahllose Artikel über den Genozid erschienen, den (vorwiegend) Hutus an geschätzten 800.000 Tutsis und "gemäßigten" Hutus verübten. Wie in der westsudanesischen Provinz Darfur basiert der Konflikt auf dem Gegensatz zwischen einem nomadischen Hirtenvolk (Tutsi) und sesshaften Bauern (Hutu) - ein Konflikt, der schon in der Bibel erwähnt wird: als Kain seinen Bruder Abel erschlug. Ein lesenswerter Bericht in der SZ über die Rache der Tutsi und das heutige "Vorzeigeland" internationaler Entwicklungshilfe: "Die Waisen vom Vormittag" von Hans Christoph Buch.

Tags: Ruanda :: Völkermord :: Hutu :: Tutsi
 
Afghanistan: Die unwählbare Frau
Samstag, den 05. April 2014 um 08:33 Uhr

joya malalaiKabul. - In Afghanistan hat am Samstag die Präsidentschaftswahl begonnen. Die Wahl findet unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Die rund 13 Millionen Wahlberechtigten stimmen über einen Nachfolger für Präsident Hamid Karzai ab. Unter den acht Kandidaten sind dessen langjähriger Rivale Abdullah Abdullah, der frühere Finanzminister und Weltbank-Mitarbeiter Aschraf Ghani Ahmadzai und der frühere Außenminister Salmai Rassul. Eine Frau ist nicht unter den Kandidaten, dabei gäbe es eine aussichtsreiche Bewerberin - wenn sie nicht im Untergrund leben müsste.

Tags: Afghanistan :: Wahlen :: Joya
Weiterlesen...
 
Rio: Armee besetzt Favela mit 2.500 Soldaten
Freitag, den 04. April 2014 um 06:32 Uhr

rio de janeiro luftbild nasRio de Janeiro. - Die brasilianische Armee will mit 2.500 Soldaten in ein Slumviertel in Rio de Janeiro einmarschieren und dieses bis nach dem Ende der Fußball-Weltmeisterschaft besetzt halten. Das haben Nachrichtenagenturen unter Berufung auf einen Armeegeneral am Freitag berichtet. Die Armensiedlung (Favela) liegt im Norden der zweitgrößten brasilianischen Metropole.

Tags: Rio :: Favela :: Armee
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 687

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...