Banner
Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Berlin. - In 50 Tagen beginnt in Brasilien die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Survival International macht aus diesem Anlass mit der Kampagne "Brasiliens dunkle Seite" auf die Menschenrechtslage indigener Völker aufmerksam und enthüllt kaum bekannte Fakten über die indigene Bevölkeru...

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

Berlin/Zürich. - Ein Jahr nach dem Einsturz des Rana Plaza-Gebäudes in Bangladesch fällt die Bilanz über die seither von der Textilindustrie geleisteten Anstrengungen gemischt aus. Zwar haben mehr als 150 Unternehmen das Abkommen über Gebäudesicherheit unterschrieben. Die ersten Fabr...

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Berlin. - Seit rund 200 Jahren streiten sich die Gelehrten, wie viele Menschen unser Planet verträgt. Ein neuer Film will jetzt mit der Vorstellung aufräumen, die "Bevölkerungsexplosion" sei die wichtigste Ursache für Armut, Hunger, knapper werdende Rohstoffe und Konflikte in der Welt....

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Berlin. - Brasilien freut sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, die vom 12. Juni bis 13. Juli ausgetragen wird. Das fußballverrückte südamerikanische Land ist nach 64 Jahren zum zweiten Mal Gastgeber. Aus insgesamt 17 Bewerber-Städten hat der internationale Fußballverband FIFA...

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Berlin. - Zum "Tag der Landlosen" am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen "Entwicklungshilfe" bei der Acquirierung von Ackerland in Sambia hingewiesen. Auch private Investoren aus Deutschland spielen in dem südafrikanis...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Newsfeeds

feed-image Feed Entries

Newsletter

newsletterAbonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter! Er erscheint wöchentlich am Montag und informiert Sie über wichtige Termine und Themen der Woche. > abonnieren (oder abmelden)

Ihr Infobanner in epo

Mit einem Infobanner in epo.de können Sie Aufmerksamkeit für Ihre Konferenz, Ihre Kampagne oder Ihre Website erreichen. Infos dazu in den Mediadaten - oder kontaktieren Sie uns.

Wer ist online?

Wir haben 952 Gäste online

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
entwicklungspolitik online
Frankfurt am Main nicht mehr "Stadt der Zuflucht"
Freitag, den 04. April 2014 um 11:08 Uhr

pro asyl 100Frankfurt. - Die Stadt Frankfurt am Main und die Frankfurter Buchmesse haben ihr Unterstützungsprogramm für verfolgte Autorinnen und Autoren auf Eis gelegt. Wie PRO ASYL am Freitag berichtete, sei dem Projekt des Frankfurter Netzwerkes "Städte der Zuflucht" ein jähes Ende gesetzt worden. Angesichts weltweit steigender Flüchtlingszahlen sei dies ein "falsches Signal zur falschen Zeit", kritisierte PRO ASYL.

Tags: Asyl :: Autoren :: Frankfurt
Weiterlesen...
 
Rio: Armee besetzt Favela mit 2.500 Soldaten
Freitag, den 04. April 2014 um 06:32 Uhr

rio de janeiro luftbild nasRio de Janeiro. - Die brasilianische Armee will mit 2.500 Soldaten in ein Slumviertel in Rio de Janeiro einmarschieren und dieses bis nach dem Ende der Fußball-Weltmeisterschaft besetzt halten. Das haben Nachrichtenagenturen unter Berufung auf einen Armeegeneral am Freitag berichtet. Die Armensiedlung (Favela) liegt im Norden der zweitgrößten brasilianischen Metropole.

Tags: Rio :: Favela :: Armee
Weiterlesen...
 
EU-Afrika Gipfel: "Vernetzte Entwicklung"
Donnerstag, den 03. April 2014 um 09:21 Uhr

eu-au summit 2014Brüssel. - Der EU-Afrika Gipfel geht am Donnerstag in Brüssel zu Ende. Was dabei herauskommen wird, lässt sich schon vor dem Abschluss-Communiqué ("Agenda 2063") prognostizieren. "Trade, investment, employment, infrastructure: potential of tremendous prosperity for #EUAfrica peoples", twitterte Herman Van Rompuy, der Präsident des Europäischen Rates. Interessant ist das Konzept der "vernetzten Entwicklung", das Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) vorschwebt, der Kanzlerin Angela Merkel in Brüssel begleitet.

Tags: Afrika :: Europa :: EPA :: Müller
Weiterlesen...
 
Brasiliens Regierung setzt auf "Befriedungspolitik"
Mittwoch, den 02. April 2014 um 09:24 Uhr

favelaRio de Janeiro. - Wenige Monate vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien setzt die Regierung des Schwellenlandes auf eine "Befriedungspolitik" in den Slumgebieten ("Favelas"). Wie Al Jazeera am Mittwoch berichtete, steht die Sicherheit im Mittelpunkt der Vorbereitung auf die WM, auch im Hinblick auf die in zwei Jahren stattfindenen Olympischen Spiele.

Tags: FIFA-WM :: Brasilien :: Fußball
Weiterlesen...
 
EU-Afrika Gipfel verabschiedet Deklaration
Donnerstag, den 03. April 2014 um 15:37 Uhr

eu-au summit 2014Brüssel. - Der EU-Afrika Gipfel hat am Donnerstag zum Abschluss einer zweitägigen Konferenz in Brüssel einen stärkeren Einsatz für Sicherheit, Investitionen "in Menschen" für ein nachhaltiges Wachstum, die Steuerung der Migration und die Bekämpfung der "Ursachen für illegale Flüchtlingsströme" vereinbart. In der Abschluss-Deklaration des 4. "EU Africa Summit" heißt es, es müssten mehr Beschäftigungs-Möglichkeiten als Alternative zur Migration angeboten werden.

Tags: Europa :: Afrika :: Migration
Weiterlesen...
 
EU sorgt für Unmut bei EU-Afrika Gipfel
Mittwoch, den 02. April 2014 um 16:40 Uhr

eu-au summit 2014Brüssel. - Unter dem wohlklingenden Motto "In Menschen, Wohlstand und Frieden investieren" hat am Mittwoch der zweitägige EU-Afrika Gipfel in Brüssel begonnen. Die Staats- und Regierungschefs von Eritrea, dem Sudan, Simbabwe und Südafrika blieben dem Treffen fern oder wurden erst gar nicht eingeladen, was im afrikanischen Lager für Unmut sorgte. NGOs forderten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf, mit den afrikanischen Ländern "faire Partnerschaften" einzugehen.

Tags: Afrika :: Europa
Weiterlesen...
 
Staaten verzögern Kontrolle der Rüstungsexporte
Dienstag, den 01. April 2014 um 15:54 Uhr

ai orgBerlin. - Ein Jahr nach dem Abschluss des internationalen Waffenhandels-Vertrages (ATT) durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat Amnesty International eine schnellere Umsetzung des Abkommens gefordert. Am Mittwoch jährt sich zum ersten Mal die Verabschiedung des ATT.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 688

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...