Banner
Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Berlin. - In 50 Tagen beginnt in Brasilien die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Survival International macht aus diesem Anlass mit der Kampagne "Brasiliens dunkle Seite" auf die Menschenrechtslage indigener Völker aufmerksam und enthüllt kaum bekannte Fakten über die indigene Bevölkeru...

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

Berlin/Zürich. - Ein Jahr nach dem Einsturz des Rana Plaza-Gebäudes in Bangladesch fällt die Bilanz über die seither von der Textilindustrie geleisteten Anstrengungen gemischt aus. Zwar haben mehr als 150 Unternehmen das Abkommen über Gebäudesicherheit unterschrieben. Die ersten Fabr...

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Berlin. - Seit rund 200 Jahren streiten sich die Gelehrten, wie viele Menschen unser Planet verträgt. Ein neuer Film will jetzt mit der Vorstellung aufräumen, die "Bevölkerungsexplosion" sei die wichtigste Ursache für Armut, Hunger, knapper werdende Rohstoffe und Konflikte in der Welt....

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Berlin. - Brasilien freut sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, die vom 12. Juni bis 13. Juli ausgetragen wird. Das fußballverrückte südamerikanische Land ist nach 64 Jahren zum zweiten Mal Gastgeber. Aus insgesamt 17 Bewerber-Städten hat der internationale Fußballverband FIFA...

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Berlin. - Zum "Tag der Landlosen" am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen "Entwicklungshilfe" bei der Acquirierung von Ackerland in Sambia hingewiesen. Auch private Investoren aus Deutschland spielen in dem südafrikanis...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Newsfeeds

feed-image Feed Entries

Newsletter

newsletterAbonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter! Er erscheint wöchentlich am Montag und informiert Sie über wichtige Termine und Themen der Woche. > abonnieren (oder abmelden)

Ihr Infobanner in epo

Mit einem Infobanner in epo.de können Sie Aufmerksamkeit für Ihre Konferenz, Ihre Kampagne oder Ihre Website erreichen. Infos dazu in den Mediadaten - oder kontaktieren Sie uns.

Wer ist online?

Wir haben 803 Gäste online

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
entwicklungspolitik online
Guerillas im Nebel: Wie Kongolesen den Krieg erleben
Montag, den 22. Februar 2010 um 12:41 Uhr
eed_kongo_guerillas_150Berlin (epo.de). - Auch vier Jahre nach den freien Wahlen des Jahres 2006, auf die die internationale Staatengemeinschaft ihre Hoffnungen setzte, hat der Osten der Demokratischen Republik Kongo nicht zur Stabilität gefunden. Bewaffnete Auseinandersetzungen, grausame Kriegsverbrechen und Massenvertreibungen prägen nach wie vor das Bild der Region - während die Führer der berüchtigten FDLR-Miliz lange Zeit unbehelligt in Deutschland lebten. Eine deutschsprachige Studie des kongolesischen "Pole Institute" schildert jetzt die aktuelle Konfliktlage und ihren Entstehungskontext aus der Perspektive der lokalen Bevölkerung.
Tags: Kongo :: FDLR
Weiterlesen...
 
Niger: Junta verspricht Rückkehr zur Demokratie
Montag, den 22. Februar 2010 um 11:40 Uhr
niger_lage_150Niamey (epo.de). - Die Anführer des Militärputsches in Niger wollen die verfassungsmäßige Ordnung wiederherstellen und Neuwahlen durchführen. Das kündigte die Militärjunta gegenüber einer gemeinsamen Delegation von Vereinten Nationen, Afrikanischer Union und Westafrikanischer Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) an. Die Delegation war am Wochenende zu Sondierungsgesprächen in das westafrkianische Land gereist.
Tags: Niger
Weiterlesen...
 
UN-Generalsekretär verurteilt Putsch in Niger
Samstag, den 20. Februar 2010 um 14:26 Uhr
niger_lage_150New York (epo.de). - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den Militärputsch in Niger verurteilt. Ban spreche sich gegen "jeden verfassungswidrigen Regierungswechsel und jeden Versuch, mit verfassungswidrigen Mitteln an der Macht zu bleiben" aus, erklärte ein Sprecher des UN-Generalsekretärs in New York. Zuvor war der Putsch bereits von der Afrikanischen Union, von der EU und den USA scharf verurteilt worden.  
Tags: Niger
Weiterlesen...
 
BMZ sagt weitere 2 Millionen für Haiti zu
Freitag, den 19. Februar 2010 um 01:00 Uhr
haiti_port_au_princeBerlin (epo.de). - Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat Haiti weitere zwei Millionen Euro für den Bau von Notunterkünften zugesagt. Zahlreiche Obdachlose sollten dadurch schnell eine Unterkunft erhalten, teilte das BMZ in Berlin mit. Die Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) ist für den Bau der Unterkünfte verantwortlich.
Weiterlesen...
 
Amnesty Filmpreis geht an Al-Daradji und Walker
Samstag, den 20. Februar 2010 um 15:14 Uhr
berlinaleBerlin (epo.de). - Der Amnesty International Filmpreis geht bei der diesjährigen Berlinale an den Spielfilm Son of Babylon von Mohammed Al-Daradji und an die Dokumentation Waste Land von Lucy Walker. Der Preis wird damit erstmals doppelt vergeben. Die Filme liefen in der Sektion Panorama des Festivals. "Beide Filme haben uns gleichermaßen überzeugt", begründete Schauspielerin Barbara Sukowa, Mitglied der diesjährigen Amnesty-Filmpreis-Jury, die Entscheidung.
Tags: Amnesty :: Berlinale
Weiterlesen...
 
Niebel rechtfertigt umstrittene Personalpolitik
Freitag, den 19. Februar 2010 um 13:13 Uhr
niebel_dirk_fdp_100Berlin (epo.de). - Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat am Freitag im Deutschlandfunk seine umstrittene Personalpolitik gerechtfertigt. Der Minister bestritt Vorwürfe, er hole zu viele Parteifreunde in sein Ministerium und übergehe die Fachleute im eigenen Haus. Auch an der Ernennung eines ehemaligen Obersten der Bundeswehr zum Abteilungsleiter will Niebel festhalten.
Tags: BMZ :: Niebel
Weiterlesen...
 
UNFCCC-Chef de Boer tritt zurück
Donnerstag, den 18. Februar 2010 um 14:49 Uhr
de_boer_yvoBonn (epo.de). - Der Exekutivsekretär der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC), Yvo de Boer, hat seinen Rücktritt zum 1. Juli angekündigt. De Boer werde als "globaler Berater für Klima und Nachhaltigkeit" zu dem Beratungsunternehmen KPMG wechseln, teilte das UN-Klimasekretariat am Donnerstag in Bonn mit. Außerdem werde er mit einigen Universitäten zusammenarbeiten.
Tags: Klima :: UNFCCC
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 Weiter > Ende >>

Seite 584 von 688

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...