bteBonn. - Zwei weitere Regionale Bildungsstellen unterstützen zukünftig die entwicklungspolitische Bildungsarbeit des Programms Bildung trifft Entwicklung (BtE). Träger der neuen Regionalen Bildungsstellen sind zum einen das Eine Welt Netzwerk Bayern mit Sitz in Augsburg, zum anderen das BEI - Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein in Kiel. Sie ergänzen das BtE-Konsortium, das nun insgesamt acht Bildungsstellen umfasst.

Institutionen und Personen, die an entwicklungspolitischer Bildung interessiert sind, finden in den Regionalen Bildungsstellen Ansprechpersonen und Beratung. BtE-Referentinnen und Referenten haben dort eine Anlaufstelle für Austausch und Fortbildung. 

Die Regionale Bildungsstelle in Schleswig-Holstein bietet für Lehrpersonal auch Fortbildungen zum Globalen Lernen an und verfügt zudem über eine Fachbibliothek zu Themen des Globalen Lernens und der politischen Bildung. Inhaltliche Schwerpunkte sind Meere, Küsten und Fischerei.

Die Regionale Bildungsstelle in Bayern ist Teil des Eine Welt Netzwerks Bayern, das 25 Eine Welt-Stationen an verschiedenen Orten in Bayern unterhält. Dort können Eine Welt-Akteure und andere Interessierte Globales Lernen anschaulich erfahren. Des Weiteren entwickelt die Bildungsstelle Angebote für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen sowie Qualifizierungsangebote für Referenten und Referentinnen. Damit ergänzt die Bildungsstelle die didaktischen Materialien des Eine Welt Netzwerkes, so dass Bildungspersonal und Interessierte sich auf ein umfangreiches Angebot an fachlicher Expertise und auf unterschiedliche didaktische Materialien freuen können.

=> www.bildung-trifft-entwicklung.de 

Quelle: www.engagement-global.de 


Back to Top