Aktionsjahr Gerechtigkeit jetztKöln (epo). - Das Aktionsbündnis Gerechtigkeit jetzt! hat am Wochenende ein Aktionsjahr für gerechten Welthandel gestartet. Bis zum G8-Gipfel im Juni 2007 in Heiligendamm an der Ostsee will die Welthandelskampagne die Öffentlichkeit mit politischem Straßentheater auf die Missstände im Welthandel aufmerksam machen. Das Motto lautet: "WTO - Weltweit Taube Ohren?"

Mit acht Großpuppen und etlichen "Gegenspielern" eröffnete das Aktionsbündnis Gerechtigkeit jetzt! in der Kölner Innenstadt unter den neugierigen Blicken der Passanten das Aktionsjahr. Gerechtigkeit jetzt! tritt für einen gerechten Welthandel ein, "der allen Menschen, vor allem den Armen nützt und die Umwelt schützt".

Aktion vor dem K?lner Dom

Bis zum G8-Gipfel in Heiligendamm sind Infoveranstaltungen, kreative Mitmach-Aktionen und ein Brief an die Bundeskanzlerin geplant. Die Aktion soll die Öffentlichkeit über die Bedingungen für einen gerechten Welthandel informieren und Druck auf die Politiker erzeugen. Ein zentrales Ziel sei es, "die Frage nach mehr Gerechtigkeit im Welthandel öffentlich und nicht hinter verschlossenen Türen zu diskutieren", teilte das Bündnis in Köln mit.

www.weltweit-taube-ohren.de
Gerechtigkeit jetzt!


Back to Top