World VisionFriedrichsdorf (epo.de). - Kurt Bangert, langjähriger Bereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher von WORLD VISION Deutschland e.V., wird bei dem Hilfswerk ab September die Abteilung Recherche und Dokumentation leiten. Der Theologe und Entwicklungsexperte, der im Juli 60 Jahre alt wurde, ist seit mehr als 25 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, verbrachte insgesamt 12 Jahre seines Lebens in Asien, Afrika und Amerika und hat über 80 Länder bereist.

"Die vielfältigen Aufgaben als Pressesprecher von WORLD VISION haben mir großen Spaß gemacht", sagte Bangert, "aber nach 10 Jahren Öffentlichkeitsarbeit freue ich mich jetzt sehr auf meine neue Aufgabe." Bangert wird in Zukunft Forschungsaufgaben im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und Armutsbekämpfung innerhalb von WORLD VISION Deutschland übernehmen; ein erstes Buch aus seiner Feder mit dem Titel "Der Traum von einer besseren Welt. Warum die Bekämpfung der Armut neue Wege gehen muss" soll in Kürze erscheinen.

Nachfolger von Kurt Bangert ist der Theologe und PR-Fachmann Dr. Hartmut Kopf (45), der nach Angaben von WORLD VISION ab September die Verantwortung für den Kommunikationsbereich übernehmen soll. Kopf war zuletzt Pressesprecher und Abteilungsleiter Marketing und Kommunikation der Bruderhaus-Diakonie in Reutlingen.

WORLD VISION Deutschland


Back to Top