Banner
PRO ASYL fordert Europäisierung der Seenotrettung

PRO ASYL fordert Europäisierung der Seenotrettung

Brüssel. - Am Mittwoch haben sich in Brüssel EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström und der italienische Innenminister Angelino Alfano getroffen, um über die Fortführung der Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge im Mittelmeer zu verhandeln. Die Flüchtlingsorganisation PRO ASYL fordert...

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Halle. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Niedrigpreise für Lebensmittel kritisiert. "Die Mentalität 'Geiz ist geil' bei Lebensmitteln halte ich für fatal", sagte der Landwirtssohn der "Mitteldeutschen Zeitung" in Halle. Müller reist derzeit entlang des elften Längengra...

Neuer biogeographischer Atlas über Meeresbewohner des Südozeans

Neuer biogeographischer Atlas über Meeresbewohner des Südozeans

Auckland. - Das Wissenschaftskomitee für Antarktisforschung (Scientific Committee on Antarctic Research - SCAR) im neuseeländischen Auckland hat am Montag einen neuen Atlas über die Meereslebewesen im Südozean vorgestellt. Führende Meeresbiologen und Ozeangraphen aus aller Welt haben ...

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Berlin. - Mehr als 85.000 Menschen sind seit Beginn des Jahres über das Mittelmeer nach Europa gekommen, meldete die italienische Marine. Manche Medien sprechen von Rekordzahlen bei Flüchtlingen. Dabei sind viele Fragen offen: Kommen wirklich so viele irreguläre Einwanderer nach Europa,...

Kolumbien: Beteiligung von Opfern gibt Friedensverhandlungen neue Qualität

Kolumbien: Beteiligung von Opfern gibt Friedensverhandlungen neue Qualität

Aachen. - Nach den jahrzehntelangen Konflikten zwischen der kolumbianischen Armee und der Guerillagruppe Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia (FARC) finden seit 2012 Friedensverhandlungen in der kubanischen Hauptstadt Havanna statt. Im August haben sich erstmals seit Beginn der Verh...

Erdüberlastungstag: Wir bräuchten 1,5 Erden

Erdüberlastungstag: Wir bräuchten 1,5 Erden

Berlin. – Das Global Footprint Network berechnet jedes Jahr den Tag, an dem die Ressourcen der Erde überlastet sind. Dieser sogenannte "Erdüberlastungstag" war bisher noch nie so früh wie in diesem Jahr: am 19. August. Aus diesem Anlass haben mehrere Umweltorganisationenen eine Abkehr...

Startseite Weltpolitik UNO Weltfrauentag: Bundesregierung soll UN-Kampagne unterstützen
Weltfrauentag: Bundesregierung soll UN-Kampagne unterstützen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Mittwoch, den 06. März 2013 um 11:46 Uhr

venro klBonn. - Der Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungs-Organisationen (VENRO) hat anlässlich des Weltfrauentags am 8. März die Bundesregierung aufgefordert, der UN-Kampagne "Vereint zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen" beizutreten. Die Koalition solle sich auch dafür einsetzen, dass Geschlechtergerechtigkeit und die Stärkung von Frauen in den Entwicklungszielen der Vereinten Nationen nach 2015 verankert werden.

"Schutz vor Gewalt ist Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung. Deshalb müssen Themen wie Prävention, Opferschutz und Täterbestrafung in den globalen Entwicklungszielen nach 2015 berücksichtigt werden", erklärte die stellvertretende VENRO-Vorstandsvorsitzende Prof. Christa Randzio-Plath. Zudem müssten verstärkt Maßnahmen zur Überwindung struktureller Gewalt wie bei der Diskriminierung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt durchgeführt werden.

"Gewalt gegen Frauen in Entwicklungsländern hat vergleichbare Ursachen wie in Europa. Frauen werden immer noch gering geschätzt, ihre Rolle in der Gesellschaft wird stärker von Traditionen und Vorurteilen bestimmt als die der Männer und häufig verweigern Kasten, Heiratsregeln, Traditionen und Religionen Frauen das Recht auf Selbstbestimmung", betonte Randzio-Plath.

Weltweit wird eine von drei Frauen im Laufe ihres Lebens Opfer physischer oder sexueller Gewalt. Im Jahr 2008 hatte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon deshalb die Kampagne "Vereint zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen" gestartet, die Menschen und Regierungen weltweit auffordert, gemeinsam die alltägliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu stoppen.

www.venro.org

Tags: Frauen
 

0 Comments

Add Comment

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...