Kulturpolitik

unesco_deBonn. - Die UNESCO erinnert anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache (21. Februar) an die weltweite Vielfalt der Sprachen. Von den heute rund 6.000 gesprochenen Sprachen sind nach Einschätzung der UNESCO die Hälfte vom Verschwinden bedroht. Alle zwei Wochen geht eine Sprache verloren. Um die sprachliche Vielfalt zu fördern, legt die UNESCO in diesem Jahr den Fokus auf muttersprachlichen Unterricht und inklusive Bildung.
unesco_deBonn. - Die UNESCO feiert im Jahr 2012 das 40-jährige Bestehen der Konvention zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt. Das Jubiläumsjahr wird am 30. Januar in der UNESCO-Zentrale in Paris eröffnet. Am Festakt werden die UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova, der Jazzmusiker und UNESCO-Botschafter des guten Willens Herbie Hancock sowie weitere prominente Gäste teilnehmen.
lemke_willi_unsports_100Berlin. - Der Sportmanager und Politiker Willi Lemke wird am 8. November mit der Berliner Friedensuhr ausgezeichnet. Damit würdigt das Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit das langjährige und erfolgreiche Wirken Lemkes als Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden. Der Staatsminister für Kultur und Medien, Bernd Neumann, wird die Laudatio halten.
dogon_bundeskunsthalle_100Bonn. - Die Ausstellung "Dogon – Weltkulturerbe aus Afrika" ist ab dem 14. Oktober in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen. Erstmals in Deutschland wird damit das UNESCO-Weltkulturerbe der Dogon, einer der reichsten Kulturen Afrikas, präsentiert. Die Ausstellung steht unter der gemeinsamen Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission und der UNESCO-Kommission der Republik Mali.
kinder_brasilien_kb_200Berlin. - Der Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Hans-Jürgen Beerfeltz, hat am Dienstag die Fotoausstellung "Wir sind 7 Milliarden – unsere Welt heute" auf dem Potsdamer Platz in Berlin eröffnet. Im Herbst 2011 wird der siebenmilliardste Mensch geboren. Aus diesem Anlass beleuchtet die Ausstellung unterschiedliche Aspekte rund um das Thema Weltbevölkerung.
unesco_deRadebeul. - Die UNESCO hat 18 Regionen in Afrika, Amerika, Asien und Europa als neue Biosphären-Reservate anerkannt und eine Gebietserweiterung beschlossen. Das gab der Internationale Koordinierungsrat des UNESCO-Programms "Der Mensch und die Biosphäre" nach der Entscheidung in Radebeul bekannt. Weltweit hatten sich 20 Gebiete um die Aufnahme in das Netzwerk der UNESCO Biosphären-Reservate beworben.
unesco_deBonn. - Zum "Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung" am 21. Mai macht die UNESCO auf die Bedeutung kultureller Vielfalt aufmerksam. Anlässlich des Welttages haben der Deutsche Kulturrat und die Kulturstiftung des Bundes erstmalig einen bundesweiten Aktionstag "Kultur gut stärken" ausgerufen. Der Aktionstag soll ein Zeichen zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt und gegen anhaltende Kürzungen im Kulturbereich setzen. Er wird von der Deutschen UNESCO-Kommission unterstützt.
Back to Top