Banner
Oxfam: Förderung von Agrarkonzernen verschärft Konflikte in Afrika

Oxfam: Förderung von Agrarkonzernen verschärft Konflikte in Afrika

Berlin. - Regierungen in Afrika gehen vermehrt große Kooperationen mit Gebern und multinationalen Unternehmen ein, um Investitionen in die Landwirtschaft zu fördern. Diese großen staatlich unterstützten Agrarprojekte privater Unternehmen in Afrika seien allerdings riskant und weitgehen...

Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

New York. - Am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York treffen sich derzeit Vertreter nichtstaatlicher Organisationen mit der UN-Informationsabteilung, um sich über den Prozess der Entwicklungsagenda nach dem Auslaufen der Millenniums-Entwicklungsziele abzustimmen. In einem Entwurf f...

Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) gegründet

Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) gegründet

Berlin. - Akteure der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft und der Wirtschaft aus ganz Deutschland haben in Berlin eine Allianz gegründet, um gemeinsam gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten zu kämpfen: das Deutsche Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten e.V. (DNTDs). Weltweit sind meh...

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Halle. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Niedrigpreise für Lebensmittel kritisiert. "Die Mentalität 'Geiz ist geil' bei Lebensmitteln halte ich für fatal", sagte der Landwirtssohn der "Mitteldeutschen Zeitung" in Halle. Müller reist derzeit entlang des elften Längengra...

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Berlin. - Mehr als 85.000 Menschen sind seit Beginn des Jahres über das Mittelmeer nach Europa gekommen, meldete die italienische Marine. Manche Medien sprechen von Rekordzahlen bei Flüchtlingen. Dabei sind viele Fragen offen: Kommen wirklich so viele irreguläre Einwanderer nach Europa,...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite Weltpolitik
Weltpolitik
Amnesty: Meinungsfreiheit muss auch im Internet gelten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Dienstag, den 02. September 2014 um 10:16 Uhr

igfBerlin. - Anlässlich des Internet Governance Forums (IGF), das am Dienstag in Istanbul beginnt, hat Amnesty International die "Doppelmoral" des Gastgeberlandes Türkei kritisiert. "Es ist eine bittere Ironie, dass die Türkei ein Treffen ausrichtet, bei dem die Meinungsfreiheit im Internet ein wichtiges Thema ist, und gleichzeitig Twitter-Nutzer vor Gericht stellt", erklärte Sebastian Schweda, Amnesty-Experte für Menschenrechte in der digitalen Welt.

Tags: Internet :: IGF :: governance
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. September 2014 um 10:23 Uhr
Weiterlesen...
 

0 Comments

PRO ASYL: Bund und Länder müssen überforderte Kommunen unterstützen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Montag, den 01. September 2014 um 12:17 Uhr

fluechtlinge gedaechtniskirche 2 550Frankfurt. - Angesichts der steigenden Anzahl an Flüchtlingen und der Unterbringungsdebatte hat PRO ASYL einen Paradigmenwechsel bei der Aufnahme von Flüchtlingen gefordert. "Die Politik muss anerkennen, dass Flüchtlinge auch langfristig in großer Zahl kommen und auf Dauer bleiben werden. Bund und Länder müssen die Kommunen in viel stärkerem Maße unterstützen", erklärte die Flüchtlings-Hilfsaktion am Montag Frankfurt am Main.

Weiterlesen...
 

0 Comments

Bedrohung durch Iran? Friedensforscher sehen keine reale Grundlage für Raketenabwehr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Montag, den 01. September 2014 um 11:54 Uhr

hsfkFrankfurt. - "Es gibt keine überzeugenden Iran-bezogenen Bedrohungsszenarien, die sowohl die gegenwärtigen Programme der USA als auch die derzeit zusätzlich vorhandenen Abwehrsysteme europäischer NATO-Mitglieder rechtfertigten." Das ist das Fazit einer aktuellen Studie des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), die das in Europa im Aufbau befindliche Raketenabwehrsystem der USA  analysiert. Untersucht wurden auch die bestehenden Programme der NATO, die vor Raketenangriffen aus Iran schützen sollen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. September 2014 um 12:04 Uhr
Weiterlesen...
 

0 Comments

Weltweit sucht das Rote Kreuz nach 52.000 Verschwundenen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Freitag, den 29. August 2014 um 12:02 Uhr

unoGenf. - Im Vorfeld des Internationalen Tages der Verschwundenen (30. August) hat das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) die internationale Gemeinschaft zu mehr Bewusstsein für die Tragödie der "verschwundenen" Menschen und die Not derer Familien aufgerufen. Bewaffnete Konflikte, Naturkatastrophen und Migration hättenn dazu geführt, dass Hunderttausende Menschen vermisst werden. Jede vermisste Person hinterlässt Angehörige, die über das Schicksal ihrer Verwandten im Ungewissen sind.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 31. August 2014 um 12:50 Uhr
Weiterlesen...
 

0 Comments

Streubomben Monitor 2014: Größte Zahl der Opfer in Syrien PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Mittwoch, den 27. August 2014 um 16:29 Uhr

handicapWashington DC. - Syrien war 2012 und 2013 das einzige Land weltweit, von dem ein Streubombeneinsatz bekannt wurde. 2014 kamen noch bisher ungeklärte Einsätze in der Ukraine und im Süd-Sudan dazu. Das ist das Ergebnis des Streubomben Monitors 2014, der am Mittwoch in Washington DC vorgestellt wurde. Die hohen Opferzahlen in Syrien überschatteten die ansonsten positive Bilanz des Berichts, erklärte Handicap International.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 27. August 2014 um 17:08 Uhr
Weiterlesen...
 

0 Comments

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 143

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...