Banner
Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

New York. - Am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York treffen sich derzeit Vertreter nichtstaatlicher Organisationen mit der UN-Informationsabteilung, um sich über den Prozess der Entwicklungsagenda nach dem Auslaufen der Millenniums-Entwicklungsziele abzustimmen. In einem Entwurf f...

Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) gegründet

Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) gegründet

Berlin. - Akteure der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft und der Wirtschaft aus ganz Deutschland haben in Berlin eine Allianz gegründet, um gemeinsam gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten zu kämpfen: das Deutsche Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten e.V. (DNTDs). Weltwei...

PRO ASYL fordert Europäisierung der Seenotrettung

Brüssel. - Am Mittwoch haben sich in Brüssel EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström und der italienische Innenminister Angelino Alfano getroffen, um über die Fortführung der Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge im Mittelmeer zu verhandeln. Die Flüchtlingsorganisation PRO ASYL fordert...

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Halle. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Niedrigpreise für Lebensmittel kritisiert. "Die Mentalität 'Geiz ist geil' bei Lebensmitteln halte ich für fatal", sagte der Landwirtssohn der "Mitteldeutschen Zeitung" in Halle. Müller reist derzeit entlang des elften Längengra...

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Berlin. - Mehr als 85.000 Menschen sind seit Beginn des Jahres über das Mittelmeer nach Europa gekommen, meldete die italienische Marine. Manche Medien sprechen von Rekordzahlen bei Flüchtlingen. Dabei sind viele Fragen offen: Kommen wirklich so viele irreguläre Einwanderer nach Europa,...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite Entwicklung
Entwicklung
Philippinen: Wiederaufbauhilfe bis mindestens Ende 2017 geplant PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Mittwoch, den 27. August 2014 um 10:09 Uhr

icrcManila. - Peter Maurer, Präsident des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (IKRK) hat am Mittwoch seinen dreitägigen Besuch auf den Philippinen abgeschlossen. Er traf sich unter anderem mit dem philippinischen Präsidenten Benigno Simeon Aquino III um die humanitäre Lage in dem Land zu diskutieren. Dabei ging es insbesondere um Tausende Menschen, die immer noch von den Folgen des Supertaifun "Haiyan" betroffen sind, wie die Vertriebenen in Zamboanga City.

Tags: Philippinen :: Haiyan :: Taifun :: Aufbau
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 27. August 2014 um 11:52 Uhr
Weiterlesen...
 

0 Comments

ZAR: Mehr als die Hälfte der Bevölkerung braucht humanitäre Hilfe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Sonntag, den 24. August 2014 um 16:29 Uhr

zentralafrikanische republik 300.svgBangui. - In der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) benötigt mehr als die Hälfte der Bevölkerung humanitäre Hilfe. Das hat das Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten der Vereinten Nationen (UN Office for the Coordination of Humanitarian Affairs, OCHA) jetzt berichtet. Dem Situationsbericht zufolge sind 2,5 der insgesamt rund 4,6 Millionen Einwohner des Landes auf Nothilfe angewiesen. In der Hauptstadt Bangui leben nach UN-Schätzungen 84.000 intern vertriebene Flüchtlinge. Nur 44 Prozent (248 Millionen US-Dollar) der zur Versorgung der Bedürftigen notwendigen 565 Millionen Dollar stehen derzeit zur Verfügung. --> Mehr Infos bei Reliefweb.

Tags: ZAR :: OCHA :: Nothilfe
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. August 2014 um 23:47 Uhr
 

0 Comments

370.000 palästinensische Kinder brauchen psychosoziale Nothilfe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Freitag, den 22. August 2014 um 09:37 Uhr

unicef neu 150New York. - Mehr als 370.000 palästinensische Kinder benötigen "sofortige psychosoziale Erste Hilfe". Das hat die Leiterin des UNICEF-Büros in Gaza, Pernilla Ironside, am Donnerstag (Ortszeit) im UN-Hauptquartier in New York berichtet. Seit Anfang Juli seien durch den Krieg zwischen palästinensischen und israelischen Truppen mindestens 469 Kinder getötet und mehr als 3.000 verletzt worden.

Tags: Gaza :: Kinder
Weiterlesen...
 

0 Comments

World Vision fordert vorausschauende internationale Friedenspolitik PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Redaktion   
Dienstag, den 19. August 2014 um 10:30 Uhr

wvBerlin. - Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision hat eine Neuausrichtung der internationalen Friedenspolitik gefordert. Angesichts gewaltsam ausgetragener Konflikte im Irak, im Gaza-Streifen, in Syrien, Sudan, Südsudan, Zentralafrikanische Republik, Kenia und Kolumbien werde derzeit mehr humanitäres Engagement gebraucht denn je. Die deutsche Regierung und die Europäische Union könnten Vorreiter einer vorausschauenden internationalen Friedenspolitik sein.

Tags: Frieden :: World Vision
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. August 2014 um 10:37 Uhr
Weiterlesen...
 

0 Comments

Auch die Helfer leben gefährlich: Humanitäre Einsätze in Krisengebieten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Boldt   
Montag, den 18. August 2014 um 00:00 Uhr

fluechtlinge gaza irin 200Berlin. - Wasser und Nahrung verteilen, Verletzte medizinisch versorgen - das steht im Zentrum von humanitärer Hilfe. Zum Welttag der humanitären Hilfe am 19. August weisen Hilfsorganisationen traditionell auf ihre Arbeit hin. Die Not- und Katastrophenhilfe ist wichtig - und häufig gefährlich. Helfer geraten zwischen die Fronten von Bürgerkriegsparteien, werden nicht selten Opfer von Entführungen. Die Bevölkerung in den Einsatzgebieten ist nicht immer dankbar für die Hilfe. Und die finanzielle Entschädigung für diese Risiken ist oft alles andere als angemessen. Das zeigen aktuelle Einsätze in den Ebola-Gebieten in Westafrika oder in den Kriegszonen von Gaza und Syrien. 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. August 2014 um 05:15 Uhr
Weiterlesen...
 

0 Comments

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 266

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...