Banner
Oxfam: Förderung von Agrarkonzernen verschärft Konflikte in Afrika

Oxfam: Förderung von Agrarkonzernen verschärft Konflikte in Afrika

Berlin. - Regierungen in Afrika gehen vermehrt große Kooperationen mit Gebern und multinationalen Unternehmen ein, um Investitionen in die Landwirtschaft zu fördern. Diese großen staatlich unterstützten Agrarprojekte privater Unternehmen in Afrika seien allerdings riskant und weitgehen...

Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

New York. - Am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York treffen sich derzeit Vertreter nichtstaatlicher Organisationen mit der UN-Informationsabteilung, um sich über den Prozess der Entwicklungsagenda nach dem Auslaufen der Millenniums-Entwicklungsziele abzustimmen. In einem Entwurf f...

Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) gegründet

Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) gegründet

Berlin. - Akteure der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft und der Wirtschaft aus ganz Deutschland haben in Berlin eine Allianz gegründet, um gemeinsam gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten zu kämpfen: das Deutsche Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten e.V. (DNTDs). Weltweit sind meh...

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Müller prangert "Geiz ist geil"-Mentalität bei Lebensmitteln an

Halle. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Niedrigpreise für Lebensmittel kritisiert. "Die Mentalität 'Geiz ist geil' bei Lebensmitteln halte ich für fatal", sagte der Landwirtssohn der "Mitteldeutschen Zeitung" in Halle. Müller reist derzeit entlang des elften Längengra...

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Flüchtlinge: 16 Prozent geben als Wunschziel Deutschland an

Berlin. - Mehr als 85.000 Menschen sind seit Beginn des Jahres über das Mittelmeer nach Europa gekommen, meldete die italienische Marine. Manche Medien sprechen von Rekordzahlen bei Flüchtlingen. Dabei sind viele Fragen offen: Kommen wirklich so viele irreguläre Einwanderer nach Europa,...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
CITES
1. 24 Rhino-Hörner beschlagnahmt
(Umwelt/Artenschutz)
... (WA, engl. Cites) genutzt, das erlaubt, das Horn erlegter Nashörner aus Südafrika als Jagdtrophäe auszuführen. Mit diesem Horn zu handeln, ist jedoch streng verboten. Schon seit längerem ist bekannt, ...
Mittwoch, 24. Juli 2013
Bangkok. - Auf der Artenschutz-Konferenz in Bangkok (Thailand) haben die CITES Vertragsstaaten ein internationales Handelsverbot für Eisbären in erster Instanz abgelehnt. Nur 38 Länder stimmten für den ...
Donnerstag, 07. März 2013
Berlin. - In der thailändischen Hauptstadt Bangkok beginnt am 3. März die 16. Konferenz des Washingtoner Artenschutz-Übereinkommens (Cites) - 40 Jahre nachdem es unterzeichnet wurde. Die 177 Vertragsstaaten ...
Mittwoch, 27. Februar 2013
... (englisch CITES) im März 2013 über einen "Entscheidungsmechanismus" für die Freigabe zukünftiger Elfenbeinverkäufe entschieden werden. Zudem hat Tansania beantragt, den Schutz seiner Elefanten zu lockern ...
Donnerstag, 13. Dezember 2012
... Abkommen wie CITES ernst genommen werden und endlich konsequent von den afrikanischen Regierungen durchgesetzt werden", sagte Brit Reichelt-Zolho. "Es gibt nicht genügend institutionelle Unterstützung ...
Mittwoch, 17. Oktober 2012
Berlin. - Vor allem Elefanten, Nashörner und Tiger sind begehrte Beute bei Wilderern in Afrika und Asien. Dabei stehen sie unter dem strengen Schutz von CITES, dem weltweit gültigen Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen, ...
Dienstag, 24. Juli 2012
... der genetischen Barcodes umfasst auch 110 der 140 madagassischen Reptilienarten, deren Handel durch das Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES) besonders kontrolliert wird. Allerdings werden auch heute ...
Dienstag, 03. April 2012
München. - Der Tag des Artenschutzes am 3. März erinnert an die Unterzeichnung des Washingtoner Artenschutz-Übereinkommens (WA, englisch CITES) im Jahr 1973. Die Artenschutz-Organisation Pro Wildlife warnt ...
Samstag, 03. März 2012
9. WWF: Artensterben geht weiter
(Umwelt/Artenschutz)
... das Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen (CITES) ausgehandelt. CITES trat 1975 international und ein Jahr später in Deutschland in Kraft. CITES reguliert den internationalen Handel mit wild lebenden ...
Freitag, 02. März 2012
... es vom Washingtoner Artenschutz-Abkommen (CITES) geschützt ist. Auch das indonesische Recht verbietet den Handel mit Ramin. "Auf Sumatra werden Regenwälder für Druckerpapier und Milchtüten abgeholzt ...
Donnerstag, 01. März 2012
Stockholm. - Urbanen Großregionen und Metropolen auf dem gesamten Globus droht eine Zuspitzung der "Wasserkrise". Bereits heute sei die Situation in den sogenannten Mega-Cites bedrohlich und in vielen ...
Montag, 22. August 2011
Doha (epo.de). - Auf der Artenschutz-Konferenz (CITES) in Doha sind die stark überfischten Bestände des Heringshais unter Schutz gestellt worden. Die Konferenz verweigerte dem Hammer- und Weißspitzen-Hochseehai ...
Mittwoch, 24. März 2010
Doha (epo.de). - Die Konferenz des Washingtoner Artenschutz-Abkommens (CITES) hat am Montag den von Tansania und Sambia beantragten Verkauf von 111 Tonnen Elfenbein ebenso abgelehnt wie den Antrag der beiden ...
Montag, 22. März 2010
Doha (epo.de). - Die Konferenz des Washingtoner Artenschutz-Abkommens (CITES) in Doha (Katar) hat für zehn Tierarten, die durch den Heimtierhandel bedroht sind, Schutzmaßnahmen beschlossen. "Für Rotaugenlaubfrösche ...
Montag, 22. März 2010
... (CITES) in Doha (Katar) gescheitert. "Wir sind sehr enttäuscht, dass die internationale Staatengemeinschaft dem Roten Thunfisch keine Chance gab", sagte Daniela Freyer, die für Pro Wildlife an der Konferenz ...
Freitag, 19. März 2010
Doha (epo.de). - Auf der Vertragsstaaten-Konferenz des Washingtoner Artenschutz-Abkommens (CITES) in Doha ist der Antrag der USA gescheitert, den Handel mit Eisbären international zu verbieten. Der Antrag ...
Donnerstag, 18. März 2010
... das temporäre Aussetzen des internationalen Handels mit Rotem Thun entscheiden 175 Staaten auf der Vertragsstaatenkonferenz des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) vom 13. bis 25. März in Doha.  ...
Freitag, 12. März 2010
... Daniela Freyer, die an der Konferenz des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (CITES) teilnehmen wird. "Wir erwarten, dass nur der Streit um Elfenbein die Gemüter ähnlich erhitzen wird: Erneut wollen ...
Dienstag, 23. Februar 2010
... lediglich eine fünfzigprozentige Chance beinhalte, das Überleben des Roten Thunfischs zu sichern. Der WWF rief die Vertragsstaaten des internationalen Artenschutzabkommens CITES auf, sich für ein internationales ...
Dienstag, 17. November 2009
... “Ein Parson’s Chamäleon kostet über 2.000 Euro, eine streng geschützte Schnabelbrustschildkröte sogar bis zu 30.000 Euro.” CITES-AUSSCHUSS DISKUTIERT FREIGABE Vom 20. bis 24. April diskutiert der Tierausschuss ...
Donnerstag, 16. April 2009
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 2
Taxonomy by Zaragoza Online

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...