Banner
Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Berlin. - In 50 Tagen beginnt in Brasilien die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Survival International macht aus diesem Anlass mit der Kampagne "Brasiliens dunkle Seite" auf die Menschenrechtslage indigener Völker aufmerksam und enthüllt kaum bekannte Fakten über die indigene Bevölkeru...

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

Berlin/Zürich. - Ein Jahr nach dem Einsturz des Rana Plaza-Gebäudes in Bangladesch fällt die Bilanz über die seither von der Textilindustrie geleisteten Anstrengungen gemischt aus. Zwar haben mehr als 150 Unternehmen das Abkommen über Gebäudesicherheit unterschrieben. Die ersten Fabr...

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Berlin. - Seit rund 200 Jahren streiten sich die Gelehrten, wie viele Menschen unser Planet verträgt. Ein neuer Film will jetzt mit der Vorstellung aufräumen, die "Bevölkerungsexplosion" sei die wichtigste Ursache für Armut, Hunger, knapper werdende Rohstoffe und Konflikte in der Welt....

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Berlin. - Brasilien freut sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, die vom 12. Juni bis 13. Juli ausgetragen wird. Das fußballverrückte südamerikanische Land ist nach 64 Jahren zum zweiten Mal Gastgeber. Aus insgesamt 17 Bewerber-Städten hat der internationale Fußballverband FIFA...

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Berlin. - Zum "Tag der Landlosen" am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen "Entwicklungshilfe" bei der Acquirierung von Ackerland in Sambia hingewiesen. Auch private Investoren aus Deutschland spielen in dem südafrikanis...

Startseite
Flüchtlinge
... den Flüchtlingen waren sie die ganze Nacht vor den Gefechten auf der Flucht. "Die Kollegen waren nicht in der Lage, das UN-Gelände zu erreichen und flohen daher gemeinsam mit anderen Menschen in Richtung ...
Donnerstag, 17. April 2014
... meisten von ihnen kamen aus der Türkei, dem Iran und Afghanistan. Insgesamt sei die Zahl der Flüchtlinge mit unterschiedlichen Aufenthaltsstatus von mehr als einer Million im Jahr 1997 auf etwa 425.000 ...
Montag, 14. April 2014
... "1,2 Millionen Binnenflüchtlinge aus den syrischen Bürgerkriegsregionen haben in den kurdischen Gebieten Schutz gefunden", berichtete Martin Glasenapp, Syrien-Referent von medico international. "Viele ...
Mittwoch, 09. April 2014
... PRO ASYL. "Verfolgte Autorinnen und Autoren sind nur eine Minderheit unter den Flüchtlingen weltweit, aber sie verleihen den Verfolgten oftmals eine Stimme und sind ganz besonders im Visier der Verfolgerregime. ...
Freitag, 04. April 2014
... viel mehr als schweres militärisches Gerät". Müller: "In all den Krisenstaaten ist Wiederaufbau, Wasser, Infrastruktur und Wohnungs- und Siedlungshilfe für die Flüchtlinge gefragt. Das Militär macht ...
Donnerstag, 03. April 2014
6. Müller beendet Mali- und Südsudan-Reise
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
... der neuen Afrika-Politik des BMZ steht ein Sonderprogramm Flüchtlinge. Weitere Infos: Infos zur Afrika-Politik des BMZ Weitere BMZ-Informationen zu Südsudan und Mali [PDF] Quelle: www.bmz.de ...
Freitag, 28. März 2014
7. 100 Tage Gerd Müller: "Begrenzt durchsetzungsfähig"
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
... Zugangs zu Land. Wir haben die Sonderinitiative "Fluchtursachen bekämpfen, Flüchtlinge reintegrieren" mit dem Ziel aufgelegt, strukturelle und akute Ursachen von Flucht zu überwinden, Aufnahmegebiete ...
Mittwoch, 26. März 2014
8. Müller stellt neue Afrikapolitik des BMZ vor
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
... Mittel zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Flüchtlinge in Mali und Südsudan und Förderung ihrer Reintegration. Ziviles Engagement in der Zentralafrikanischen Republik gemeinsam mit Frankreich. ...
Freitag, 21. März 2014
Berlin. - Vor einem Jahr, am 20. März 2013, hat die Bundesregierung beschlossen, ein Kontingent von 5.000 syrischen Flüchtlinge aufzunehmen. Inzwischen wurde die Zahl auf 10.000 erhöht. ...
Mittwoch, 19. März 2014
10. Müller reist in die Zentralafrikanische Republik
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
... Krise und der dramatischen Notsituation in der Zentralafrikanischen Republik muss Deutschland einen Beitrag leisten, die katastrophalen Lebensbedingungen für Millionen von Menschen in der ZAR und der Flüchtlinge ...
Donnerstag, 13. März 2014
... sowie eine schnellere Aufnahme von syrischen Flüchtlingen in Deutschland gefordert. In einem Report von World Vision beschreiben 140 syrische Kinder ihr Leben als Flüchtlinge in Libanon und Jordanien ihren ...
Dienstag, 11. März 2014
... des Büros für humanitäre Fragen der Vereinten Nationen (OCHA) sind 290.000 Menschen seit der Ausrufung des Ausnahmezustandes vor der eskalierenden Gewalt in Nord-Nigeria geflohen. 51 Prozent der Flüchtlinge ...
Freitag, 28. Februar 2014
13. Appell: Kindern aus Syrien helfen
(Weltpolitik/Menschenrechte)
Berlin. - Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF, das UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR), World Vision und weitere Organisationen haben am Montag einen eindringlichen Appell an Politiker weltweit ...
Montag, 24. Februar 2014
Göttingen. - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat mehr humanitäre Hilfe und mehr Sicherheit für die Zivilbevölkerung in der umkämpften Zentralafrikanischen Republik gefordert. "20 ...
Mittwoch, 19. Februar 2014
15. EU "schockiert" über Demokratie in der Schweiz
(Weltpolitik/Demokratisierung)
... Donnerstag hat das Europäische Parlament dem viele Millionen Euro teuren Eurosur-Programm zur Überwachung der Außengrenzen zugestimmt: Drohnen und Satelliten sollen Flüchtlinge schneller orten. Boote werden ...
Montag, 10. Februar 2014
... mittlerweile von Brandstiftung aus. "Die Nachricht erfüllt uns mit großer Trauer und Anteilnahme – und mit Besorgnis um die Sicherheit von Flüchtlingen und Migranten in Deutschland", so der Geschäftsführer ...
Freitag, 07. Februar 2014
Ceuta. - Mindestens fünf afrikanische Flüchtlinge sind am Donnerstag bei einem Massenansturm auf die spanische Enklave Ceuta in Marokko getötet worden. Wie die spanische Polizei mitteilte, waren ...
Donnerstag, 06. Februar 2014
... resultierenden Katastrophenfolgen nicht leisten können. Mit den "Klimaflüchtlingen" werden die Konsequenzen des Nichthandelns letztlich aber auch die Industriestaaten einholen.  ...
Montag, 03. Februar 2014
... wird jedoch von mindestens 4,5 Millionen Flüchtlingen ausgegangen, die in Syriens Nachbarländer geflohen sind. Nach neusten Schätzungen der Vereinten Nationen benötigen zehn Millionen Menschen innerhalb ...
Montag, 20. Januar 2014
20. Südsudan: Flüchtlingszahlen steigen dramatisch
(Entwicklung/Humanitäre Hilfe)
... den verfeindeten Lagern und weitere Soforthilfen für die Flüchtlinge könnten die Not kurzfristig lindern, erklärte das Kinderhilfswerk World Vision. “Es ist dringend notwendig, dass die deutsche Bundesregierung ...
Donnerstag, 16. Januar 2014
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3
Taxonomy by Zaragoza Online

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...