Banner
Klimabericht: Erderwärmung setzt sich fort

Klimabericht: Erderwärmung setzt sich fort

Asheville. - Die Erderwärmung hält nach Angaben einer Gruppe von 425 Wissenschaftlern aus 57 Ländern an. Zu diesem Ergebnis kommen die Klimaforscher in dem am Freitag veröffentlichten "State of the Climate"- Bericht. 2013 war demnach eines der wärmsten Jahre aller Zeiten. Auch die Tem...

BRICS gründen eigene Entwicklungsbank

BRICS gründen eigene Entwicklungsbank

Fortaleza. - Die Gruppe der wirtschaftlich und politisch aufstrebenden Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika (BRICS) hat in Konkurrenz zu Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) eine eigene Entwicklungsbank gegründet. Auch eigene BRICS-Währungsreser...

Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe strukturiert sich um

Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe strukturiert sich um

München. - Die von dem Schauspieler Karlheinz Böhm vor mehr als 30 Jahren gegründete Hilfsorganisation Menschen für Menschen (MfM) hat sich für die Zukunft neu aufgestellt und ihre Organisation in Deutschland und Äthiopien umstrukturiert. Die beiden bisherigen Geschäftsführer der S...

Boko Haram und Nigeria: Kein Ende des Konflikts in Sicht

Boko Haram und Nigeria: Kein Ende des Konflikts in Sicht

Berlin. - In Nigeria kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen der überwiegend christlichen Bevölkerung im Süden und den mehrheitlich muslimischen Einwohnern des Nordens. Viele Konflikte in dem westafrikanischen Land haben in erster Linie wirtschaftliche und ethnische Ursac...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
Folter
1. Lebendig begraben: Isolationshaft in den USA
(Weltpolitik/Menschenrechte)
... unbestimmte Zeit verhängt werden. Häftlinge, die psychisch krank oder gefährdet sind, dürfen niemals in Isolationshaft sitzen", sagte Maja Liebing. Das hat auch der UN-Sonderberichterstatter für Folter, ...
Donnerstag, 17. Juli 2014
... Wer in einem Transitland wie der Türkei oder Libyen festsitzt, hat keinen Zugang zu einem ordentlichen Asylverfahren", sagte Çalışkan. "Flüchtlingen droht dort die Verhaftung, in Libyen sogar Folter." ...
Mittwoch, 09. Juli 2014
Berlin. - Das Behandlungszentrums für Folteropfer (bzfo) und der Jiyan Foundation for Human Rights haben eine mobile Notversorgung für Flüchtlinge in Kurdistan gestartet. Die Zahl der Flüchtlinge ...
Montag, 07. Juli 2014
... seiner Menschenrechtsarbeit mehrmals inhaftiert und gefoltert worden. Auf der aktuellen Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen belegt die Volksrepublik Platz 175 von 180 Ländern. www.reporter-ohne-grenzen.de ...
Samstag, 05. Juli 2014
Berlin. - Zum "Internationalen Tag zur Unterstützung der Folteropfer" am 26. Juni hat Amnesty von Deutschland mehr Engagement gegen Folter gefordert. Die Bundesregierung solle"deutlich mehr Mittel ...
Donnerstag, 26. Juni 2014
... Millionen Einwohner Eritreas seien bereits geflohen. Die Bischöfe beklagen die Unterdrückung der Religions- und Meinungsfreiheit, die unbegrenzte Wehrpflicht, Zwangsrekrutierungen und Folter in Polizeigewahrsam. ...
Dienstag, 10. Juni 2014
... der deutschen Sektion der Menschenrechtsorganisation am Pfingstwochenende in Münster beschlossen. Als Arbeitsschwerpunkt für das nächste Jahr legten sie unter anderem eine Kampagne gegen Folter fest. Nach ...
Dienstag, 10. Juni 2014
8. Amnesty: In 141 Staaten wird gefoltert
(Weltpolitik/Menschenrechte)
... gegen Folter in Berlin. 30 Jahre nach Verabschiedung der UN-Antifolterkonvention weist Amnesty in einem neuen Bericht auf die erschreckende weltweite Verbreitung der Folter hin. Aus 141 Ländern hat ...
Dienstag, 13. Mai 2014
... Iran, Äthiopien und Bahrain gegen Aktivisten und Kritiker eingesetzt. In Frankreich ermittele die Staatsanwaltschaft gegen zwei Unternehmen, deren Produkte zu Folter an Oppositionellen in Libyen und Syrien ...
Dienstag, 15. April 2014
... das Massaker von My Lai in Vietnam und 2004 die Folterungen im Abu-Ghuraib-Gefängnis im Irak enthüllte, zu dem Ergebnis gekommen, "dass der Giftgaseinsatz am 21. August 2013 nicht der syrischen Regierung, ...
Donnerstag, 10. April 2014
... und rund 80 willkürlich festgenommen, darunter einige von Demonstranten. Willkürliche Verhaftungen und Folter von Berichterstattern sind an der Tagesordnung. In SYRIEN (Platz 177, unverändert) verschlechterte ...
Mittwoch, 12. Februar 2014
... von Menschenrechtlern, Rechtsanwälten, Oppositionspolitikern und Journalisten durch die Behörden sind weit verbreitet. Willkürliche Verhaftungen von Journalisten und Oppositionellen und Folter von Inhaftierten ...
Mittwoch, 18. Dezember 2013
... Zunächst sollen die Islamisten die Dorfbewohner auf dem zentralen Platz des Dorfes gesammelt und dort den Dorfvorsteher und seine Familie gefoltert haben. Anschließend hätten sie die Häuser der kurdischen ...
Samstag, 14. Dezember 2013
... Frauen und Folter, die sich gegen mutmaßliche Feinde aber auch gegen Zivilisten richtet. Erst im Oktober wurden Soldaten verschleppt und getötet, weil sie der Meuterei gegen General Sanogo beschuldigt ...
Mittwoch, 11. Dezember 2013
... und teilweise unter Folter leiden. Besorgt ist ROG vor allem um den 63-jährigen Solidschon Abdurachmanow, der seit 2008 im Gefängnis sitzt und schwer erkrankt ist (http://bit.ly/11NBRvp). Zwei weitere ...
Freitag, 08. November 2013
16. Düstere Menschenrechtslage in Eritrea
(Weltpolitik/Menschenrechte)
... Sie erwähnte unter anderem diese Menschenrechtsverletzungen: willkürliche Hinrichtungen, Isolationshaft, Folter, unmenschliche Haftbedingungen sowie fehlende Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Sie berichtete: ...
Samstag, 26. Oktober 2013
17. "Wider den Geist der Abschottung"
(Weltpolitik/Migration)
... übermitteln, die dazu verwendet werden könnten, Personen ausfindig zu machen, deren Antrag auf internationalen Schutz noch geprüft wird oder die ernsthaft gefährdet sind, Opfer von Folter, einer unmenschlichen ...
Freitag, 11. Oktober 2013
... vier Millionen Einwohner-Staat inhaftiert. Folter sei in den Haftanstalten weit verbreitet. Zehntausende junge Eritreer flohen vor dem unbegrenzten Wehrdienst aus dem Land. www.gfbv.de  ...
Dienstag, 08. Oktober 2013
... auf sich nehmen müssen. Eine der Fluchtrouten eritreischer Flüchtlinge führe durch den Sinai. Dort würden hunderte eritreische Flüchtlinge gekidnappt und gefoltert, bis ihre Verwandten Lösegeld entrichten. ...
Freitag, 04. Oktober 2013
... weil sie auf dem Sinai Opfer von Menschenhändlern wurden. Noch bevor sie die Grenze erreichten, wurden sie gefoltert und ihre Angehörigen zur Zahlung von Lösegeld gezwungen, um ihre Freilassung zu erreichen. ...
Dienstag, 17. September 2013
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3
Taxonomy by Zaragoza Online

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...