Banner
Der "freie Westen" auf dem Weg in den Totalitarismus?

Der "freie Westen" auf dem Weg in den Totalitarismus?

Berlin. - Am Internationalen Tag der Demokratie, den die Vereinten Nationen am 15. September feiern, gilt es im Jahr 2014 ein ernüchterndes Fazit zu ziehen. Die Demokratie ist in vielen Regionen der Welt auf dem Rückzug. Die Enthüllungen Edward Snowdens über die globale Überwachung du...

Mahnwache vor Kik-Filiale für Opfer der Brandkatastrophe

Mahnwache vor Kik-Filiale für Opfer der Brandkatastrophe

Berlin. - Anlässlich des zweiten Jahrestages des Brandes in der Textilfabrik Ali Enterprises in Pakistan (11. September) haben Aktivisten in Berlin, Amsterdam und Karachi der Opfer gedacht. Bei einer Mahnwache vor einer Kik-Filiale in Berlin forderten Mitglieder des entwicklungspolitische...

Internationale Walfang-Tagung in Slowenien

Internationale Walfang-Tagung in Slowenien

München. - Der Schutz der Wale nicht aufgeweicht werden. Das fordern Artenschutzverbände im Vorfeld der 65. Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC), die vom 15. bis 18. September in Portoroz (Slowenien) stattfindet. Die Vorverhandlungen beginnen bereits am 11. September. ...

EU: Brok fordert schnellere Abwicklung der humanitären Hilfe

EU: Brok fordert schnellere Abwicklung der humanitären Hilfe

Brüssel. - Der Entwicklungsausschuss des Europäischen Parlaments debattiert am Mittwoch über die humanitäre Krise im Gaza-Streifen. Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen die Krisen in der Zentralafrikanischen Republik, im Irak, Südsudan, in Syrien und in der Ukraine. In Anwesenheit de...

Oxfam: Förderung von Agrarkonzernen verschärft Konflikte in Afrika

Oxfam: Förderung von Agrarkonzernen verschärft Konflikte in Afrika

Berlin. - Regierungen in Afrika gehen vermehrt große Kooperationen mit Gebern und multinationalen Unternehmen ein, um Investitionen in die Landwirtschaft zu fördern. Diese großen staatlich unterstützten Agrarprojekte privater Unternehmen in Afrika seien allerdings riskant und weitgehen...

Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

Kritik an post-2015 Agenda: Das aktuelle Entwicklungsmodell ist keine Lösung

New York. - Am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York treffen sich derzeit Vertreter nichtstaatlicher Organisationen mit der UN-Informationsabteilung, um sich über den Prozess der Entwicklungsagenda nach dem Auslaufen der Millenniums-Entwicklungsziele abzustimmen. In einem Entwurf f...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
Kongo
... und die Demokratische Republik Kongo bereits Opfer dieser unmoralischen "Geierpraxis" wurden, die Entwicklungserfolge durch Entschuldung zunichte macht. Eva Hanfstängl: "Anders als Unternehmen haben ...
Mittwoch, 10. September 2014
... in Nigeria, Senegal und der Demokratischen Republik Kongo." Nach dem neusten Update der WHO vom Dienstag, sind bis zum 6. September 4.269 Infektionsfälle und 2.288 Todesfälle in Guinea, Liberia und Sierra ...
Mittwoch, 10. September 2014
... schwanden im südamerikanischen Amazonas, weitere 9 Prozent im afrikanischen Kongobecken. "Es ist unglaublich, in welchem Tempo wir unsere natürlichen Lebensgrundlagen zerstören. Wir brauchen dringend ...
Donnerstag, 04. September 2014
4. Strafrecht: Immunität vs. Gerechtigkeit
(Weltpolitik/Menschenrechte)
... bei, dass diejenigen, die Verbrechen beschuldigt werden, sich an ihre Positionen klammern, um Strafe zu vermeiden." Einige afrikanische Länder wie Benin, Burkina Faso, die Demokratische Republik Kongo, ...
Montag, 25. August 2014
... tierisches Reservoir der Viren würden in Subsahara-Afrika lebende Flughunde angenommen. Große Ausbrüche der Ebolavirus-Erkrankung gabe es 1976 in der Demokratischen Republik Kongo (damals Zaire), und danach ...
Dienstag, 12. August 2014
... oder Coltan. Ohne das seltene Coltan, das für die Herstellung technischer Geräte unabdingbar ist, gäbe es weltweite Funkstille. Doch das Erz stammt häufig aus dem Ostkongo, wo es, laut Difäm unter lebensbedrohlichen ...
Mittwoch, 30. Juli 2014
... die ihm beitreten wollen (Gabun, Äquatorialguinea, Zentralafrikanische Republik, Republik Kongo, Demokratische Republik Kongo, Sao Tome y Principe, Tschad). Nach Auslaufen der Lome-Akommen wurde ...
Mittwoch, 30. Juli 2014
... zu präsentieren. Sie stammen aus beiden Ländern Kongos und begeistert durch unkonventionelle Malerei, provokative Installationen und neuen Bildideen. Doctrovée Bransimba (Kongo Brazzaville): Installation ...
Samstag, 26. Juli 2014
... und Spritzen gegen Einsamkeit, Alzheimer und Demenz. "Im Herz der Finsternis" hatte Joseph Conrad seinen im Kongobecken spielenden Bestseller getauft. Im heutigen Afrika gibt es sicher auch Finsternis, ...
Donnerstag, 24. Juli 2014
... Norwegen, Australien, die Schweiz, die Niederlanden und USA bleiben für ein weiteres Jahr an der Spitze, während Sierra Leone, Tschad, die Zentralafrikanische Republik, die Demokratische Republik Kongo ...
Donnerstag, 24. Juli 2014
... letzten Jahr stellten weltweit 64.300 Syrer Asylanträge. Aus keinem anderen Land kamen 2013 mehr Asylbewerber. Es folgten als Asylantragsteller Staatsangehörige aus der Demokratischen Republik Kongo (60.400) ...
Freitag, 20. Juni 2014
... in der Zentralafrikanischen Republik geflohen. 86.068 Flüchtlinge haben in Kamerun, 14.000 in Tschad, 14.141 in der Demokratischen Republik Kongo und 8.891 in der Republik Kongo Zuflucht gesucht. Sie alle ...
Donnerstag, 05. Juni 2014
... Kongo eingesetzt worden, so das AA. www.auswaertiges-amt.de Twitter: @AuswaertigesAmt  ...
Montag, 26. Mai 2014
Geneva. - Since December of last year, the security situation in the area where the Manono, Mitwaba, Malemba-Nkulu and Pweto territories come together has worsened considerably, provoking regular ...
Donnerstag, 15. Mai 2014
... am meisten schmerzt", so Müller. "Die gute Nachricht ist, dass große Länder wie Nigeria und der tropische Regenwald in der Kongo-Region wahrscheinlich weit weniger betroffen sind", hebt Müller hervor. ...
Dienstag, 06. Mai 2014
... Stefanie-Lahya Aukongo. Den Abschluss am Samstag bilden ein Mal-Workshop für Kinder mit Christiane Peltz, ein Theater-Workshop mit dem beninischen Künstler Christel Gbaguidi und ein Reggae/Rock-Konzert ...
Donnerstag, 24. April 2014
... Pax Christi und Vereinte Evangelische Mission), die mit Kirchen und zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Region der Großen Seen (DR Kongo, Ruanda, Burundi) verbunden sind. Die Mitglieder arbeiten ...
Freitag, 21. März 2014
Kinshasa. - In der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, Kinshasa, regeln jetzt zwei riesige Roboter den Verkehr. Im Gegensatz zu den menschlichen Kollegen sind sie unbestechlich, berichtet ...
Donnerstag, 20. März 2014
19. Müller reist in die Zentralafrikanische Republik
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
... als 70.000 Flüchtlinge sind in den Tschad geflohen, über 60.000 Menschen in die Demokratische Republik Kongo,  über 10.000 Menschen nach Kamerun. Frankreich unterstützt derzeit eine Schutztruppe der ...
Donnerstag, 13. März 2014
... Jahren finanzieren in der Demokratischen Republik Kongo bewaffnete Gruppen über den Handel mit Rohstoffen einen Krieg. Die abgebauten Metalle werden unter anderem in der Elektronikindustrie verarbeitet ...
Montag, 10. März 2014
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3
Taxonomy by Zaragoza Online

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...