Banner
Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Berlin. - Seit rund 200 Jahren streiten sich die Gelehrten, wie viele Menschen unser Planet verträgt. Ein neuer Film will jetzt mit der Vorstellung aufräumen, die "Bevölkerungsexplosion" sei die wichtigste Ursache für Armut, Hunger, knapper werdende Rohstoffe und Konflikte in der Welt....

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Berlin. - Brasilien freut sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, die vom 12. Juni bis 13. Juli ausgetragen wird. Das fußballverrückte südamerikanische Land ist nach 64 Jahren zum zweiten Mal Gastgeber. Aus insgesamt 17 Bewerber-Städten hat der internationale Fußballverband FIFA...

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Berlin. - Zum "Tag der Landlosen" am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen "Entwicklungshilfe" bei der Acquirierung von Ackerland in Sambia hingewiesen. Auch private Investoren aus Deutschland spielen in dem südafrikanis...

Mexiko: Wirksamkeit der EZ auf dem Prüfstand

Mexiko: Wirksamkeit der EZ auf dem Prüfstand

Berlin. - In Mexiko beginnt am Dienstag das erste Ministertreffen der Globalen Partnerschaft für wirksame Entwicklungs-Zusammenarbeit. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Thomas Silberhorn, hat anlässlich de...

Botschaften von Schuhputzern aus Äthiopien

Botschaften von Schuhputzern aus Äthiopien

Berlin. - In Äthiopien heißen die Schuhputzer und ihre Boxen Listro nach dem italienischen Lustro. Das bedeutet "glänzend machen", "Glanz verbreiten". Einer alten christlichen Tradition folgend wird in der Karwoche 2014 der Altar der St. Matthäus-Kirche im Kulturforum Berlin verhüllt...

IPCC ruft zu Maßnahmen gegen den Klimawandel auf

IPCC ruft zu Maßnahmen gegen den Klimawandel auf

Berlin. - Die Arbeitsgruppe III des Zwischenstaatlichen Verhandlungs-Ausschusses zum Klimawandel (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) hat sich am Sonntag in Berlin auf die Kernpunkte einer Strategie zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels geeinigt. Die Wissenschaftler und ...

Startseite
Libyen
... Iran, Äthiopien und Bahrain gegen Aktivisten und Kritiker eingesetzt. In Frankreich ermittele die Staatsanwaltschaft gegen zwei Unternehmen, deren Produkte zu Folter an Oppositionellen in Libyen und Syrien ...
Dienstag, 15. April 2014
2. Sieben ägyptische Kopten in Libyen ermordet
(Weltpolitik/Menschenrechte)
Göttingen,. - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat einen besseren Schutz von koptischen Christen aus Ägypten in Libyen gefordert. "Kopten dürfen in Libyen nicht länger wie Freiwild ...
Dienstag, 25. Februar 2014
... und Verhinderung von innerstaatlicher Gewalt stehen hoch auf der Tagesordnung. Syrien, Irak, Libyen, möglicherweise Ägypten, haben das Potenzial, eine ganze Region zu destabilisieren. Mali und Süd-Sudan ...
Mittwoch, 12. Februar 2014
... bei der Schaffung guter Rahmenbedingungen für unabhängige Medien gemacht, doch in der Praxis nimmt auch die aktuelle Regierung massiven Einfluss auf Personalentscheidungen im Staatsrundfunk. In LIBYEN ...
Mittwoch, 12. Februar 2014
Göttingen. - Berber haben am Wochenende einen bedeutenden Öl-Verladehafen im Westen Libyens besetzt. Nach Angaben der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) wollen sie so gegen die massive Ausgrenzung ...
Montag, 28. Oktober 2013
... mit einfachen Booten die euroäische Küste zu erreichen - oder besser: 40 der verzweifelten Afrikaner sind bekanntermaßen dabei ums Leben gekommen. 6.700 starteten in Libyen und anderen Regionen Nordafrikas. ...
Donnerstag, 03. Oktober 2013
Göttingen. - Älteste der Volksgruppen der Tuareg, Toubou und Araber im ölreichen Süden Libyens wollen in dieser Woche die Autonomie ihrer Region, des Fessan, ausrufen. Damit drohe dem Land zwei ...
Montag, 30. September 2013
... forderte der GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius am Mittwoch in Göttingen. "Daran muss auch die deutsche Bundesregierung reges Interesse haben, denn schließlich ist Libyen Deutschlands viertgrößter Öllieferant." ...
Mittwoch, 14. August 2013
Osnabrück. - Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes fordert, dass die auf Malta angekommenen rund 100 somalischen Flüchtlinge nicht nach Libyen abgeschoben werden. Gemeinsam mit zehn weiteren ...
Donnerstag, 11. Juli 2013
Göttingen. - Vier Tage vor der geplanten Rückkehr von 35.000 Vertriebenen in die Stadt Tawergha in Libyen hat die Regierung dem Vorhaben eine Absage erteilt. Libyens Premierminister Ali Zeidan forderte ...
Freitag, 21. Juni 2013
11. Libyen: 35.000 Flüchtlinge wollen heimkehren
(Weltpolitik/Menschenrechte)
Göttingen. - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat besonderen Schutz für die 35.000 rückkehrwilligen Kriegsflüchtlinge aus der Stadt Tawergha in Libyen gefordert. Sie hatten während des Bürgerkriegs ...
Dienstag, 04. Juni 2013
... Ghana, Kenia, Südafrika, Uganda, Tunesien, Libyen, Liberia und Nigeria. "Das Afrika-Bild in Deutschland ist oft noch antiquiert, allein gezeichnet von Armut, Katastrophen, Kriegen und wilder Natur", erklärte ...
Mittwoch, 24. April 2013
13. ROG rügt westliche Technik für Diktatoren
(Weltpolitik/Menschenrechte)
... würden. Recherchen von Journalisten und Bürgerrechtlern zufolge sei etwa in Ländern wie Syrien, Bahrain oder Libyen Überwachungstechnologie eingesetzt worden, die von westlichen Herstellern stamme. Die ...
Dienstag, 12. März 2013
Göttingen. - Wie schon in Mali droht die Unzufriedenheit der Tuareg nun auch in Libyen in einen Konflikt zu münden. Libyens Tuareg fordern einen gerechteren Anteil an den Erträgen aus der Ölförderung und ...
Donnerstag, 31. Januar 2013
... den Staatsmedien. LIBYEN hat seine Platzierung nach dem Sturz des Gaddafi-Regimes und der damit verbundenen Gewalt um 23 Plätze auf Rang 131 verbessert. Teils noch desolater sei die Situation in den ...
Mittwoch, 30. Januar 2013
... Äthiopien. Seit die Fluchtroute über Libyen durch die Kooperation der EU mit dem Gaddafi-Regime und später durch den libyschen Bürgerkrieg schwieriger geworden ist, versuchen Schutzsuchende aus diesen ...
Dienstag, 29. Januar 2013
17. Libyen: Kriegsrecht gegen Minderheiten
(Weltpolitik/Menschenrechte)
Göttingen. - Die Regierung Libyens hat den Süden des Landes zu einer "geschlossenen Militärzone" erklärt und die Staatsgrenzen für "vorübergehend geschlossen" erklärt. Die Gesellschaft für bedrohte Völker ...
Mittwoch, 19. Dezember 2012
18. Landminen: Hilfe für die Opfer sinkt
(Weltpolitik/Menschenrechte)
... dicht gefolgt von Libyen und Afghanistan (über 60%) sowie von Laos (58%). Seit die Ottawa-Konvention 1999 in Kraft getreten ist, sind jedes Jahr mehr als 1.000 Kinder diesen Waffen zum Opfer gefallen. ...
Donnerstag, 29. November 2012
...  Afrika - 13 Sitze: Angola (bis 2013), Benin (bis 2014), Botswana (bis 2014) Burkina Faso (bis 2014), Dschibuti (bis 2012), Kamerun (bis 2012), Kongo (bis 2014), Libyen (bis 2013), Mauretanien (bis 2013), ...
Dienstag, 13. November 2012
... nach Libyen zurückgeschickt, wo ihnen Haft und Folter drohten, so Amnesty und Pro Asyl. Auch in diesem Jahr habe Italien ein Abkommen mit dem nordafrikanischen Land vereinbart, das diese Praxis ermögliche. ...
Donnerstag, 27. September 2012
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3
Taxonomy by Zaragoza Online

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...