Banner
Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Fußball-WM: Brasiliens dunkle Seite

Berlin. - In 50 Tagen beginnt in Brasilien die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Survival International macht aus diesem Anlass mit der Kampagne "Brasiliens dunkle Seite" auf die Menschenrechtslage indigener Völker aufmerksam und enthüllt kaum bekannte Fakten über die indigene Bevölkeru...

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

1 Jahr nach Rana Plaza: Textilfirmen lassen Opfer und Hinterbliebene im Stich

Berlin/Zürich. - Ein Jahr nach dem Einsturz des Rana Plaza-Gebäudes in Bangladesch fällt die Bilanz über die seither von der Textilindustrie geleisteten Anstrengungen gemischt aus. Zwar haben mehr als 150 Unternehmen das Abkommen über Gebäudesicherheit unterschrieben. Die ersten Fabr...

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Berlin. - Seit rund 200 Jahren streiten sich die Gelehrten, wie viele Menschen unser Planet verträgt. Ein neuer Film will jetzt mit der Vorstellung aufräumen, die "Bevölkerungsexplosion" sei die wichtigste Ursache für Armut, Hunger, knapper werdende Rohstoffe und Konflikte in der Welt....

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Berlin. - Brasilien freut sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, die vom 12. Juni bis 13. Juli ausgetragen wird. Das fußballverrückte südamerikanische Land ist nach 64 Jahren zum zweiten Mal Gastgeber. Aus insgesamt 17 Bewerber-Städten hat der internationale Fußballverband FIFA...

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Berlin. - Zum "Tag der Landlosen" am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen "Entwicklungshilfe" bei der Acquirierung von Ackerland in Sambia hingewiesen. Auch private Investoren aus Deutschland spielen in dem südafrikanis...

Startseite
Medikamente
... wichtige Medikamente sind jedoch nicht mehr vorhanden. Infektionskrankheiten brechen wieder aus. Es gibt kein Insulin, chronisch Kranke wie Diabetiker, Nierenkranke und Krebspatienten können nicht mehr ...
Mittwoch, 09. April 2014
... sind mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Das Hauptproblem ist Armut. Es betrifft viele Familien. Unsere Eltern können kein Essen, keine Kleider und Medikamente für uns kaufen, da die Lebenshaltungskosten ...
Dienstag, 11. März 2014
... Konzerne beiderseits des Atlantiks. Das Abkommen betrifft alle Lebensbereiche - von Lebensmitteln, über Datenschutz, öffentliche Auftragsvergabe, Zugang zu Medikamenten bis hin zum Umweltschutz. Investoren ...
Dienstag, 04. Februar 2014
... Gesundheitsbedürfnissen und nicht nach Profit" setzen. Dabei müsse gleichzeitig sichergestellt werden, dass Forschungsergebnisse und die resultierenden Medikamente, Impfstoffe und Diagnostika auch für ...
Donnerstag, 30. Januar 2014
... sowie die unzureichende Versorgung mit frischem Wasser, Nahrungsmitteln und Medikamenten aufgrund der Sicherheitslage. "Mit jedem Tag, an dem Helfer keinen sicheren Zugang zur Not leidenden Zivilbevölkerung ...
Freitag, 03. Januar 2014
... versorgen. Sie wurden mit Instrumenten und Medikamenten ausgestattet.   Zusammen mit Partnern setzt UNICEF ein breit angelegtes Programm zum Schutz von Kindern vor lebensgefährlicher Mangelernährung ...
Sonntag, 08. Dezember 2013
... der Leiter von UNICEF Philippinen, Tomoo Hozumi. "UNICEF´s Priorität ist es jetzt, lebensrettende Maßnahmen zu unterstützen und Medikamente, Kindernahrung sowie sauberes Wasser in den Notstandsgebieten ...
Samstag, 09. November 2013
Bielefeld. - Pharma-Unternehmen müssen neue Medikamente an Menschen testen, bevor sie auf den Markt gebracht werden dürfen. Das dient dem Schutz der zukünftigen Anwender. Die Firmen lassen solche ...
Dienstag, 22. Oktober 2013
9. Pakistan: Erdbeben-Hilfe der Caritas läuft an
(Entwicklung/Humanitäre Hilfe)
... besonders dringend Zelte, Lebensmittel, Wasser und Medikamente benötigt würden. Weitere Rettungsteams der Caritas sind auf dem Weg ins Katastrophengebiet. Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen ...
Mittwoch, 25. September 2013
... Krankenhäusern und improvisierten Kliniken im Gouvernement Damaskus zusammen und liefert ihnen Medikamente, medizinische Ausrüstung und technische Geräte. Wegen erheblicher Sicherheitsrisiken hätten Mitarbeiter ...
Sonntag, 25. August 2013
11. Soforthilfe für Opfer im Großraum Damaskus
(Entwicklung/Humanitäre Hilfe)
... spezifische Medikamente geliefert, die bei Nervengaseinwirkung eingesetzt werden: Atropin, Metoclopramid, Hydrocortison. Die Angst vor dem nächsten Grauen sei nicht vorbei, berichtete medico. Die Menschen ...
Samstag, 24. August 2013
... Zehntausende Menschen über die Grenze in den kurdischen Teil des Iraks geflohen. Die Menschen fürchteten um Leib und Leben, aber auch die Versorgung der Region unter anderem mit nötigen Medikamenten werde ...
Donnerstag, 22. August 2013
13. Zweieinhalb Millionen Wünsche für Niebel
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
... nur unzureichend ausgestattet. Es fehlt an qualifiziertem Gesundheitspersonal, an ausreichend Medikamenten und an umfassenden Impfprogrammen. Aber vor allem fehlt es am politischen Willen und an der ausreichenden ...
Mittwoch, 21. August 2013
Tönisvorst. - Das Medikamenten-Hilfswerk action medeor hat dringend benötigte Medikamente auf den Weg nach Syrien gebracht. 1.088 Medikamentenpakete mit einem Gewicht von 21 Tonnen und einem Warenwert ...
Mittwoch, 14. August 2013
... und Heilpflanzen für künftige Medikamentenentwicklungen untersucht werden. Seit dem Wintersemester 2012/13 hatten die Studenten an der Juniorprofessur Wissensarchitektur der TUD einen Campusmasterplan ...
Montag, 12. August 2013
... geplündert worden, medizinisches Personal sei geflohen, berichtet Ärzte ohne Grenzen. Ohne Ärzte, Medikamente und medizinisches Material habe die Mehrheit der Menschen keinen Zugang zur Gesundheitsversorgung. ...
Dienstag, 09. Juli 2013
... Delius. In vielen Lagern fehlt es der GfbV zufolge an Zelten, Nahrungsmitteln, Trinkwasser und Medikamenten, da immer neue Flüchtlinge dort Zuflucht suchen. Allein in der vergangenen Woche hätten 17.000 ...
Mittwoch, 03. Juli 2013
18. Neue WHO-Richtlinien zur HIV-Therapie
(Entwicklung/Gesundheit)
... der Schwangerschaft, sondern lebenslang antiretrovirale Medikamente erhalten und somit ihre Kinder gesund zur Welt bringen, versorgen und erziehen können. Damit würden die Betroffenen nicht nur ihr eigenes ...
Montag, 01. Juli 2013
19. Indien: Hilfe für Flutopfer angelaufen
(Entwicklung/Humanitäre Hilfe)
Freiburg. - Nach den schweren Überschwemmungen in Indien ist die Nothilfe der Caritas angelaufen. Besonders dringend werden Lebensmittel, Trinkwasser, Hygieneartikel, Entkeimungstabletten und Medikamente ...
Dienstag, 25. Juni 2013
... besonders energieeffizient zu gestalten. Die Förderung privater Investitionen im Gesundheitsbereich ist ein zentrales Anliegen der DEG. Sie finanziert u.a. Unternehmen, die Medizintechnik oder Medikamente ...
Dienstag, 25. Juni 2013
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3
Taxonomy by Zaragoza Online

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...