Banner
Erdüberlastungstag: Wir bräuchten 1,5 Erden

Erdüberlastungstag: Wir bräuchten 1,5 Erden

Berlin. – Das Global Footprint Network berechnet jedes Jahr den Tag, an dem die Ressourcen der Erde überlastet sind. Dieser sogenannte "Erdüberlastungstag" war bisher noch nie so früh wie in diesem Jahr: am 19. August. Aus diesem Anlass haben mehrere Umweltorganisationenen eine Abkehr...

Antarktis könnte Meeresspiegel schneller als gedacht ansteigen lassen

Antarktis könnte Meeresspiegel schneller als gedacht ansteigen lassen

Potsdam. - Allein durch das Abschmelzen des Eises in der Antarktis kann der globale Meeresspiegel um eine Spanne zwischen einem und 37 Zentimeter ansteigen. Das zeigt eine neue Studie eines Wissenschaftler-Teams, die vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) geleitet wurde. Die ...

USA stellen Liberia Ebola-Medikament zur Verfügung

USA stellen Liberia Ebola-Medikament zur Verfügung

Berlin. - Die USA stellen Liberia ein noch nicht zugelassenes Ebola-Medikament zur Verfügung. Das hat das liberianische Präsidialamt in der Hauptstadt Monrovia mitgeteilt. Die US-Regierung und die amerikanische Arzneimittelbehörde hätten zugestimmt, hieß es. Nach einem Bericht des bri...

Global Peace Index und Big Data: Warum man den Frieden messen muss

Global Peace Index und Big Data: Warum man den Frieden messen muss

Berlin. - "What you can't measure, you can't understand - Was man nicht messen kann, kann man nicht verstehen." Mit dieser ebenso simplen wie falschen Logik hat der australische Geschäftsmann und "Philanthrop" Steve Killelea sein Unternehmen "Integrated Research" und sein "Institute for E...

Indien: Bevorzugte Söhne und der Status der Frauen

Indien: Bevorzugte Söhne und der Status der Frauen

Neu Delhi. - In Indien mehren sich Berichte über Entführungen von Mädchen, Vergewaltigungen und Kinderprostitution. Auch Mitgift -und Ehrenmorde, Säureattacken, häusliche Gewalt sowie das Abtreiben weiblicher Föten und das absichtliche Vernachlässigen von weiblichen Kleinkindern ste...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de Terminkalender

AUG
18

18.08.2014 - 22.08.2014
Seminar: Nachhaltigkeit in einer Industrienation

AUG
18

18.08.2014 - 21.08.2014
Climate Engineering Conference

AUG
19

19.08.2014 - 23.08.2014
Attac Sommeruniversität

AUG
23

23.08.2014
Anti-Sklaverei-Tag

AUG
25

25.08.2014
Tipps und Termine rund um die Entwicklungszusammenarbeit (AKLHÜ)

epo.de auf Facebook

facebook

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
Ruanda
... von IT-Dienstleistungen nach Afrika erwartet. Nach Südafrika sind hierfür besonders Kenia und Ruanda geeignet. Aber auch in anderen Ländern, z.B. Nigeria, sehen die Experten ein gutes bis sehr gutes Level ...
Donnerstag, 05. Juni 2014
2. 20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda
(Weltpolitik/Kriege & Konflikte)
Berlin. - 20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda sind zahllose Artikel über den Genozid erschienen, den (vorwiegend) Hutus an geschätzten 800.000 Tutsis und "gemäßigten" Hutus verübten. Wie in ...
Montag, 07. April 2014
Wuppertal. - Zum insgesamt fünften Mal hat das Ökumenische Netz Zentralafrika (ÖNZ) seinen Friedenspreis verliehen – im Rahmen der Tagung "20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda" am Donnerstagabend ...
Freitag, 21. März 2014
4. Müller reist in die Zentralafrikanische Republik
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
... ab", sagte Wöhrl. "Zu lange war das Land sich und seinem Schicksal selbst überlassen und mittlerweile hat der Bürgerkrieg dort alle Elemente wie wir es vom Genozid in Ruanda und Bosnien kennen. Es ist ...
Donnerstag, 13. März 2014
... Jahre nach dem Völkermord in Ruanda handelt die internationale Staatengemeinschaft in der Zentralafrikanischen Republik erneut zu spät und zu zögerlich", erklärte GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius am Mittwoch ...
Mittwoch, 19. Februar 2014
Berlin. - Das Oberlandesgericht Frankfurt hat den ruandischen Staatsangehörigen Onesphore Rwabukombe am Dienstag wegen Beihilfe zum Völkermord an der Tutsi-Bevölkerung in Ruanda im April ...
Dienstag, 18. Februar 2014
... z.B. den Einsatz von Militär, um Schaden von der Zivilbevölkerung abzuwenden. Wenige Monate vor dem 20. Jahrestag des Genozids in Ruanda hat der Schutz der Zivilbevölkerung vor Massenverbrechen noch ...
Montag, 09. Dezember 2013
8. Glücklich ist ... wer den UN-Bericht vergisst
(Weltpolitik/Vereinte Nationen)
... Guinea, Tansania, Ruanda, Burundi, in der Zentralafrikanischen Republik, Benin und Togo. Das widerspricht der Lebenserfahrung so mancher Afrika-Reisender, egal ob sie beruflich oder als Tourist unterwegs ...
Dienstag, 10. September 2013
... Guinea, Tansania, Ruanda, Burundi, in der Zentralafrikanischen Republik, Benin und Togo. Das widerspricht der Lebenserfahrung so mancher Afrika-Reisender, egal ob sie beruflich oder als Tourist unterwegs ...
Dienstag, 10. September 2013
10. Syrien: Help baut Hilfe für Zivilbevölkerung aus
(Entwicklung/Humanitäre Hilfe)
... Berthold Engelmann. Die Vereinten Nationen hatten den Syrienkonflikt kürzlich als die schlimmste Flüchtlingskrise seit dem Genozid in Ruanda bezeichnet. www.help-ev.de    ...
Dienstag, 13. August 2013
... 36 Prozent finanziert. Die UN spricht von der schwersten Flüchtlingskrise seit dem Genozid in Ruanda im Jahr 1994.    ...
Donnerstag, 01. August 2013
12. EDCTP-Programm wird fortgesetzt
(Entwicklung/Gesundheit)
... der Mutter-Kind-Übertragung während des Stillens. In 12 Zentren in sieben Ländern südlich der Sahara (Burkina Faso, Gabun, Mozambik, Nigeria, Ruanda, Uganda und Sambia) wurde eine Malariastudie (4ABC) ...
Mittwoch, 31. Juli 2013
... haben ADF Milizen zwei Dörfer überfallen. Nahe der Provinzhauptstadt Goma kämpft die kongolesische Armee gegen die M23 Rebellen, die von Ruanda unterstützt worden sein sollen. Die ADF Milizen seien ...
Freitag, 19. Juli 2013
... von Feuchtbiotopen in Trockengebieten (wetlands in drylands) und ihrer Rolle für die Ernährungssicherung in Kenia, Ruanda, Tansania und Uganda. Wissenschaftler aus deutschen und afrikanischen Universitäten ...
Samstag, 13. Juli 2013
15. BMZ unterstützt Dezentralisierung Ruandas
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
Kigali. - Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) besucht im Rahmen seiner Afrika-Reise derzeit Ruanda. "Ruanda verfolgt ehrgeizige Entwicklungsziele und setzt seine Wirtschaftswachstums- und Armutsreduzierungsstrategie ...
Montag, 03. Juni 2013
16. Niebel reist nach Uganda und Ruanda
(Entwicklung/Entwicklungszusammenarbeit)
Berlin. - Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) ist am Mittwoch zu einer Reise nach Uganda und Ruanda aufgebrochen. Beide Länder haben aus der Sicht des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit ...
Mittwoch, 29. Mai 2013
... verbessert haben. 16 Länder können extreme Armut bis zum Jahr 2015 halbieren. Zu den Top-Performern gehören Ruanda, Äthiopien, Malawi, Ghana, Uganda, Benin und Burkina Faso. Gleichzeitig geben einige ...
Mittwoch, 29. Mai 2013
... laut AWZ glaubhaft den politischen Willen zu Reformen und zur Armutsbekämpfung. Die Delegation ist in Arusha, wo der Strafgerichtshof für Ruanda eingerichtet worden ist, zu einer Konferenz des Auschwitz ...
Samstag, 25. Mai 2013
... aus Frankreich oder den USA von vielen Konfliktparteien nicht ernst genommen werden." Dem Genozid im Südsudan und in den Nuba-Bergen des Sudan seien mehr als drei Millionen, dem Völkermord in Ruanda ...
Freitag, 24. Mai 2013
... Impfprogramme umzusetzen. In Ruanda kommen die HPV-Impfstoffe nächstes Jahr bereits landesweit zum Einsatz – ebenfalls mit GAVIs Unterstützung. Das Impfen von Mädchen im Alter von neun bis 13 bietet ...
Donnerstag, 09. Mai 2013
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3
Taxonomy by Zaragoza Online

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...