Entwicklung

oneBerlin. - Vor der Wahl zum Europäischen Parlament (26. Mai) hat die Lobby-Organisation ONE in Deutschland die Kampagne "ONE Vote" gestartet. Ziel der Kampagne ist, dass im sich im nächsten EU-Parlament möglichst viele Abgeordnete für eine starke europäische Entwicklungszusammenarbeit einsetzen. Die Bekämpfung von extremer Armut und die Stärkung von Frauen und Mädchen sollen sie dabei in den Vordergrund stellen.

dsw neuHannover. - Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) hat anlässlich des Weltgesundheitstages darauf aufmerksam, dass das Ziel einer universellen Gesundheitsversorgung, wie es in den Nachhaltigen Entwicklungszielen festgehalten wurde, noch lange nicht erreicht ist. Laut einer Studie von Weltbank und Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat rund die Hälfte aller Menschen auf der Erde nur mangelhaften oder keinen Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung.

Berlin. - Anlässlich der Veröffentlichung des Berichts "Kompass 2019 – Zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik" haben Welthungerhilfe und terre des hommes am Donnerstag eine klare Vision und eine ambitionierte Politik der Bundesregierung in der Entwicklungszusammenarbeit gefordert. Dem Bericht zufolge genügen sowohl die finanzielle Gesamtausstattung als auch die einzelnen Schwerpunkte der deutschen Entwicklungspolitik nicht den ehrgeizigen Zielen der Agenda 2030 und anderer relevanter internationaler Vereinbarungen.

oxfamBerlin. - Die Regierung von Mosambik arbeitet mit Hochdruck daran, in der vom Zyklon Idai stark betroffenen Stadt Beira Behandlungszentren für die an Cholera erkrankten Menschen einzurichten. Doch der Nothilfe-Aufruf der Vereinten Nationen in Höhe von 281 Millionen US-Dollar ist bislang nur zu 17 Prozent finanziert. Die internationale Gemeinschaft muss mehr Hilfsgelder bereitstellen, fordert deshalb die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam.

cbmBensheim. - In Deutschland kommen rund 11.000 Einwohner auf einen Augenarzt. In einem Land wie Indien versorgt ein Augenarzt hingegen 91.000 Menschen. Gerade arme Menschen in ländlichen Gebieten haben in Entwicklungsländern auf Grund der weiten Entfernungen und der schlechten Infrastruktur kaum Zugang zu medizinischer Hilfe bei Augenerkrankungen. Darauf hat die Christoffel-Blindenmission (CBM) anlässlich des Weltgesundheitstages (7. April) hingewiesen.

oxfamBerlin. - Der diesjährige "Globale Bericht über Nahrungsmittelkrisen" des Informationsnetzwerks Ernährungssicherung zeigt, dass 2018 mehr als 113 Millionen Menschen in 53 Ländern akut an Hunger litten und auf Hilfen zur Ernährungs- und Existenzsicherung angewiesen waren. Der Bericht wurde am Dienstag von der Europäischen Union, der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) und vom Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen vorgestellt. Die Entwicklungsorganisation Oxfam kritisiert, dass die Politik vor allem Kleinbauern in armen Ländern vernachlässigt.

wusWiesbaden. - Wie gestalten wir eine verantwortungsvolle und nachhaltig handelnde Weltgemeinschaft? Globales Lernen stellt sich diesen Fragen und Herausforderungen. Die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd und das Portal Globales Lernen informieren an ihrem Stand bei der Messe "Faire Welten" in Mainz über Lehrmaterialien, Kampagnen und Veranstaltungen zum Globalen Lernen und zum entwicklungspolitischen Engagement der Länder.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Personalia aus dem Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok