wenn_bruno_kfw_100Frankfurt/Köln (epo.de). - Der derzeitige Bereichsleiter Subsahara-Afrika der KfW Entwicklungsbank, Bruno Wenn, wird neuer Sprecher der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) in Köln. Der 54jährige Wirtschaftswissenschaftler trete sein Amt am 1. Oktober 2009 an, teilte die DEG am Freitag in Köln mit. Wenn tritt die Nachfolge von Winfried Polte an, der mit 65 Jahren in Ruhestand tritt.

Die weiteren Mitglieder der DEG-Geschäftsführung sind Michael Bornmann und Philipp Kreutz. Polte ist seit 2001 Sprecher der Geschäftsführung der DEG. In dieser Zeit konnte das Neugeschäftsvolumen von 360 Millionen Euro im Jahr 2000 auf mehr als 1,2 Mrd. Euro im Jahr 2008 gesteigert werden. Darüber hinaus baute die DEG ihr Engagement für entwicklungspolitisch wichtige Handlungsfelder wie etwa die Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen oder den Klimaschutz deutlich aus.

Bruno Wenn kann bei seiner neuen Aufgabe in der DEG auf langjährige entwicklungspolitische Erfahrungen in der KfW zurückgreifen. Der Wirtschaftswissenschaftler trat 1982 in die KfW Bankengruppe ein und war zuletzt als Bereichsleiter für die Finanzielle Zusammenarbeit mit Subsahara-Afrika verantwortlich. Davor leitete er den Bereich Auslandssekretariat. Sein beruflicher Hintergrund umfasst Grundsatzfragen und Förderkonzepte in den Fachbereichen Soziale und Wirtschaftliche Infrastruktur ebenso wie Projektmanagement in Süd- und Ostasien.

Die DEG, ein Unternehmen der KfW Bankengruppe, finanziert Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Als einer der größten europäischen Entwicklungsfinanzierer setzt sie sich für den Ausbau privatwirtschaftlicher Strukturen ein, um zu nachhaltigem Wirtschaftswachstum und besseren Lebensbedingungen beizutragen. Die DEG hat 412 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand: Dezember 2008) und ist in einer Reihe von Schwerpunktländern mit eigenen Außenbüros oder Vertretungen präsent.

www.deginvest.de
www.kfw-entwicklungsbank.de



Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok