Bildung

ASABerlin (epo.de). - Das ASA-Programm von InWEnt startet gemeinsam mit dem Collective Leadership Institute (CLI) unter dem Motto "Führungskompetenz für Nachhaltigkeit" ein Pilotprogramm in Kooperation mit der Wirtschaft. "Young Leaders for Sustainability" richtet sich an Studierende. Die Auftaktveranstaltung findet am 14. März 2008 in Berlin statt.
free riceNew York (epo.de). - Mit einem interaktiven Wortschatz-Trainer hat ein US-amerikanischer Programmierer dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) innerhalb eines halben Jahres zu Nahrungsmittel-Spenden in Höhe von mehr als 21 Milliarden Reiskörnern verholfen. Zwischen 300.000 und 500.000 Menschen nutzen die Internetsite "Free Rice" täglich, um englische Vokabeln zu büffeln. Sponsoren spenden pro gelöster Frage 20 Reiskörner an das WFP. Mittlerweile sei genug Geld eingegangen, um 1,1 Millionen Menschen einen Tag lang zu ernähren, teilte das WFP mit.
inwentBonn (epo.de). - Globalisierung ist die aktuelle Herausforderung an die Schule. Das Thema Globalisierung soll deshalb im Mittelpunkt einer Tagung stehen, zu der InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung - am 3. und 4. März in das Gustav-Stresemann-Institut nach Bonn einlädt. Auftraggeber sind die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).
Frankfurt (epo.de). - Mit einer eintägigen Veranstaltung am 22. Februar in Frankfurt am Main soll ein aktueller Überblick über neue Wege der Entwicklungshilfe gegeben werden, in denen der Islam stärkere Berücksichtigung finden. Die Bandbreite der Methoden ist groß und kann genau so eine bessere Kenntnis der Theolgie umfassen, wie eine intensive Bemühung im gemeinsame Aktionsformen. Es ist insofern ein Weg für religiöse wie nicht-religiöse Akteure.
GTZBerlin (epo.de). - Den ersten Preis der GTZ-Initiative "Zwischen Hörsaal und Projekt" haben Gerit Hansen und Eric Fee, Studierende an der Fachhochschule Eberswalde, errungen. In ihrer Arbeit untersuchten sie den Einfluss der globalen Erwärmung auf den Einsatz von Wasserkraft in Afghanistan. Die Jury zeigte sich beeindruckt, dass sich die beiden Autoren durch die aktuellen Schwierigkeiten im Land nicht davon abhalten ließen, eine zukunftsorientierte Perspektive zu entwickeln.
unicefBerlin (epo.de). - Kurt Beck und Sabine Christiansen haben am Montag in Berlin die bundesweite Kampagne Aktion Tagwerk - "Dein Tag für Afrika" 2008 gestartet. Die UNICEF-Botschafterin und der rheinland-pfälzische Ministerpräsident riefen alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland zum Mitmachen auf. Aktion Tagwerk und UNICEF organisieren die Kampagne zum zweiten Mal gemeinsam in ganz Deutschland. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich dabei einen Tag im Schuljahr für Bildungsprojekte in Afrika ein. Teilnehmen können Schüler aller Schulformen von der 1. bis zur 13. Klasse.
BildungskampagneBerlin (epo.de). - Im Jahr 2000 tagte das Weltbildungsforum in Dakar. Damals verpflichteten sich 164 Länder dem Ziel, bis 2015 "Bildung für alle" zu ermöglichen. Anlässlich des Halbzeittreffens, das wieder in Dakar stattfindet, hat die Globale Bildungskampagne (GCE) 178 Ländern ein Zeugnis für ihre "schulischen Leistungen" ausgestellt. Sie bewertet mit Noten von "A" (sehr gut) bis "F" (ungenügend) die Beiträge aller Regierungen zur Förderung von Grundbildung in den Entwicklungsländern. Erstmals wird dabei neben dem Engagement der Industrieländer auch die Eigenleistung der Entwicklungsländer benotet. Deutschland schneidet dabei schlecht ab, es erhält ein "D". Dies geht aus dem internationalen GCE-Bildungsbericht "No Excuses" hervor, der am Dienstag erschienen ist.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok