Fussball GottDuisburg /Wiesbaden (epo). - Die Fußballstars Marcelo Bordon und Cacau setzen sich zusammen mit der Kindernothilfe für gefährdete Straßenkinder in Brasilien ein. Zum Kinostart des Films "Fußball Gott - Das Tor zum Himmel", in dem die beiden Spieler mit anderen Größen wie Zé Roberto, Lucio und Gerald Asamoah portraitiert werden, fordern sie Unterstützung für die Straßenkinder. "Jesus hat mir als Profifußballer eine große Chance gegeben," erklärte Kindernothilfe-Botschafter Cacau sein Engagement. "Jetzt setze ich mich dafür ein, dass Straßenkinder eine Zukunft haben."

artfootball. Foto: FiFaBerlin (epo). - Anlässlich der FIFA WM 2006 in Deutschland präsentiert der Bundestag vom 1. Juni bis 10. Juli 2006 im neu eröffneten Kunst-Raum des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses die internationale Ausstellung "Kunst und Fußball im Deutschen Bundestag". Die Ausstellung wird am 1. Juni 2006 von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse im Beisein von Franz Beckenbauer eröffnet (Einlass ab 18 Uhr).

Timo HildebrandMünchen (epo). - Timo Hildebrand (26), Torhüter des VfB Stuttgart und Torwart Nummer 3 in der deutschen Nationalmannschaft, ist neuer Botschafter der SOS-Kinderdörfer. "Es ist für mich eine Ehre, Botschafter für die SOS-Kinderdörfer zu sein und die Kampagne '6 Dörfer für 2006' zu unterstützen", sagte Hildebrand bei seinem Antrittsbesuch im SOS-Kinderdorf Schwarzwald.

Celle (epo). - Mit einem dreitägigen Festival aus kulturellen und sportlichen Highlights würdigt die Stadt Celle ihre angolanischen Gäste während der Fußball-WM. Celle ist FIFA WM-Quartier für die Nationalmannschaft des südwestafrikanischen Landes. Vom 16.-18. Juni will die Stadt ein Programm anbieten, das unter anderem 100 angolanischen Künstlern Gelegenheit gibt, ihre Arbeiten zu präsentieren. Rund 2.000 angolanische Gäste werden zur WM-Begegnung ihres Teams gegen Mexico erwartet.

fifaZürich (epo). - Die FIFA will die Instandsetzung des Fussballfeldes im Palästina-Stadion in Gaza übernehmen. Das Stadion war infolge der Bombardierung durch israelische Streitkräfte beschädigt worden. "Mit dieser Geste legt die FIFA ein neuerliches Bekenntnis zum Fussball und zu seiner Brückenfunktion in der Region ab", erklärte der Weltfußballverband in Zürich.

Owen HargreavesFriedrichsdorf (epo). - Zwei Monate vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft unterstützt der englische Nationalspieler und FC Bayern München-Star Owen Hargreaves ein Aids-Projekt des Kinderhilfswerkes World Vision im Senegal. Unter dem Motto "Zeig Aids die rote Karte!" macht der 25-Jährige sich stark für Mädchen und Jungen. "Aids ist in ganz Afrika ein drängendes Thema, und Fußball ermöglicht uns, Kinder und Jugendliche über die Gefahren der Krankheit aufzuklären, HIV-Tests zu etablieren und so langfristig die Verbreitung von Aids zu stoppen."

Protestierende Arbeiterinnen in adidas-Zulieferbetrieb in El Salvador. Foto: CCC

Münster (epo). - Der Sportartikel-Hersteller adidas, Hauptsponsor der in zwei Monaten beginnenden Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, sieht sich massiven Vorwürfen gegenüber. Die Beschäftigten des adidas-Zulieferers Hermosa Manufacturing in El Salvador hätten jahrelang unter massiven Arbeitsrechtsverletzungen gelitten, erklärte die Christliche Initiative Romero (CIR) in Münster. Als die Arbeiter im Mai 2005 eine Betriebsgewerkschaft gründeten, seien sie von der Arbeit suspendiert worden. Seither protestierten die Arbeitslosen trotz massiver Einschüchterungsversuche vor den Fabriktoren.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok