Entwicklung

oxfamBerlin. - Soziale Ungleichheit hat wesentlich zur rasanten Verbreitung des Covid-19-Virus beigetragen. Das geht aus einem aktuellen Bericht hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam gemeinsam mit Development Finance International (DFI) im Vorfeld der Jahrestagung von IWF und Weltbank veröffentlicht hat. Er bewertet die Politik der Regierungen von 158 Ländern im Hinblick auf öffentliche soziale Dienste, Steuern und Arbeitnehmerrechte – drei Bereiche, die für die Verringerung der Ungleichheit und die Bewältigung der COVID-19-Krise von entscheidender Bedeutung sind.

cbmBensheim. - Die Christoffel-Blindenmission (CBM) und das Deutsche Komitee zur Verhütung von Blindheit (DKVB) weisen zum Welttag des Sehens am 8. Oktober darauf hin, dass ein Großteil aller weltweiten Sehbehinderungen verhindert oder geheilt werden könnte. Wer jedoch in einer abgeschiedenen Region in einem Entwicklungsland lebt und arm ist, wird meistens vergessen. Daher unterstützen die CBM und der DKVB Krankenhäuser und Außeneinsätze in Entwicklungsländern.

bmz 100Berlin. - Die deutsche Bundesregierung will Afghanistan auch künftig beim zivilen Wiederaufbau und der Verbesserung der Lebensbedingungen unterstützen. Bei den diesjährigen Regierungsverhandlungen zur Entwicklungszusammenarbeit in Berlin wurden insgesamt 170,2 Millionen Euro für Projekte im kommenden Jahr zugesagt.

bmz 100Berlin. - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei den Vereinten Nationen eine weitere Unterstützung der Impfstoffplattform COVAX zugesagt. COVAX arbeitet unter Führung der Impfallianz Gavi, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Forschungsallianz CEPI daran, dass Impfstoffe für alle Länder zugänglich und bezahlbar sind. Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) begrüßte die Zusage.

brot fdwBerlin. - 25 Jahre nach der Pekinger Weltfrauenkonferenz hat noch keiner der 189 beteiligten Staaten die dort verabschiedeten Verpflichtungen erfüllt. Weltweit stellen heute rechtsradikale und frauenfeindliche Strömungen Frauenrechte in Frage. Daher ist es umso wichtiger, die Staaten an ihre Verpflichtungen von Peking und die Kirchen und die Gesellschaft an ihre Verantwortung zur Verteidigung der Rechte und der körperlichen und seelischen Unversehrtheit von Frauen zu erinnern. Brot für die Welt und die Diakonie Deutschland setzen sich weltweit für eine nachhaltige Verbesserung der Situation von Frauen und Mädchen ein und fordern die rechtliche Verankerung und konsequente Durchsetzung von Frauenrechten.

cbmBensheim. - Es ist ein Erfolg bei der Bekämpfung vermeidbarer Blindheit: Myanmar hat die Augeninfektion Trachom eliminiert. Das hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nun bestätigt. Trachom ist weltweit unter den Top Ten der Blindheitsursachen. Die Christoffel-Blindenmission (CBM) kämpfte seit den achtziger Jahren an der Seite der Regierung des süd-ost-asiatischen Landes und der WHO, um die Infektionsketten zu durchbrechen.

bmz 100Berlin. - Zum Biodiversitätsgipfel der Vereinten Nationen am 30. September hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) die Gründung eines Internationalen Naturerbe Fonds angekündigt. Der Fonds soll nach den Worten Müllers öffentliche und private Beiträge sammeln und so eine nachhaltige Finanzierung für Naturschutzgebiete sicherstellen.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Personalia aus dem Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok