Entwicklung

eireneNeuwied (epo). - Seit Anfang Oktober hat der Internationale Christliche Friedensdienst EIRENE mit Angela König eine neue Geschäftsführerin. Sie ist Nachfolgerin von Eckehard Fricke, der als Landesdirektor des DED nach Mosambik gegangen ist. Angela König war zuletzt beim Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) Referentin für die Querschnittsaufgabe Gender und arbeitete als Beraterin mit Partnerorganisationen in Südasien im Bereich Konflikt und Entwicklung.

World Desaster Report 2005Genf (epo). - Vor allem infolge des Tsunamis im Indischen Ozean sind im vergangenen Jahr rund 250.000 Menschen Opfer von Naturkatastrophen geworden - so viele wie seit 30 Jahren nicht mehr. Dies berichtet das Internationale Rote Kreuz in seinem "World Desaster Report 2005", der jetzt in Genf vorgestellt wurde. Der Bericht stellt die Bedeutung von Frühwarnsystemen heraus, die viele Menschenleben retten könnten.

SolidarKöln (epo). - Der langjährige Einsatz von Frank Brassel und Cruz Emilia Rangel Ferreira für die Rechte der Arbeiter und Arbeiterinnen in der Blumenindustrie ist jetzt mit dem Silver Rose Award 2005 ausgezeichnet worden. Der Preis wird jedes Jahr von SOLIDAR, einem europaweiten Netzwerk entwicklungspolitisch und gewerkschaftlich orientierter Gruppen, verliehen.

WSISGenf (epo). - Sechs Wochen vor Beginn des zweiten UN-Gipfels zur Informationsgesellschaft (WSIS) sind wichtige Fragen nach wie vor ungeklärt. Die letzte Vorbereitungskonferenz (PrepCom 3) in Genf liess offen, wie die künftige Verwaltung des Internet geregelt sein soll und wie Mittel aufgebracht werden können, um ärmere Entwicklungsländer in die Lage zu versezten, den technologischen Vorsprung der Industriestaaten aufzuholen.

MwombekiWuppertal (epo). - Der tansanische Theologe Fidon R. Mwombeki wird die Nachfolge von Pastor Reiner Groth als Generalsekretär der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) antreten. Groth will nach Ablauf von zwei Wahlperioden Ende 2006 aus seinem Amt ausscheiden. Mwombeki ist der erste Leiter einer Missionsorganisation in Deutschland, der nicht aus Deutschland stammt.

CBMBensheim/Potsdam (epo). - Mehr als 70 Millionen Kinder und Erwachsene weltweit sind völlig gehörlos oder verfügen nur noch über ein geringes Resthörvermögen. Meningitis, Mittelohrentzündung, bestimmte Antibiotika und Röteln der Mutter während der Schwangerschaft sind die wichtigsten Gründe. Mehr als zwei Drittel der Gehörlosen leben in Entwicklungsländern, so die Christoffel-Blindenmission (CBM) aus Anlass des Welttags der Gehörlosen am 24. September.

BundesregierungBerlin (epo). - Das Bundeskabinett hat die Verlängerung der Einsätze der Bundeswehr in Afghanistan und im Sudan beschlossen. Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) rechnet mit der erforderlichen Zustimmung des Bundestags in der kommenden Woche. Die Bundeswehr-Soldaten sind in Afghanistan im Rahmen der NATO-geführten Internationalen Unterstützungstruppe (International Force, ISAF) eingesetzt, um beim Wiederaufbau des Landes Unterstützung zu leisten.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Personalia aus dem Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok