Kultur

Berlin. - Pünktlich zur Eröffnung der internationalen Abrüstungskonferenz "Disarm! For a Climate of Peace – Creating an Action Agenda" in Berlin, wurde am Freitag eine dreidimensionale Street Art, die eine Atomrakete beim Abschuss zeigt, vor dem deutschen Bundestag enthüllt. Die Aktion macht auf die weiterhin vorherrschende Bedrohung durch Atomwaffen aufmerksam.

Köln. - Ende Oktober startet in Köln die Lesereihe "Caine Prize for African Writing zu Gast in Köln". Bis April 2017 stellen fünf Gewinnerinnen und Gewinner des gleichnamigen Literaturpreises ihre für diesen Anlass ins Deutsche übersetzten Kurzgeschichten vor. Den Auftakt bildet der nigerianische Autor und Lyriker Rotimi Babatunde, der am 28.10. um 19 Uhr seine Kurzgeschichte "Bombay's Republic" in der Stadtbibliothek Köln präsentiert.

unesco deBerlin. - Der Schutz und die Erhaltung des Kulturerbes in Syrien stehen im Mittelpunkt eines internationalen Expertentreffens, das vom 2. bis 4. Juni in Berlin stattfindet. Zu der dreitägigen Konferenz im Auswärtigen Amt sind mehr als 170 Expertinnen und Experten aus aller Welt eingeladen, zu denen renommierte Archäologen, Altertumswissenschaftler und Denkmalpfleger ebenso zählen wie Architekten und Städteplaner.

unesco deParis. - Ein UNESCO-Expertenteam hat in den vergangenen Tagen die durch Islamisten angerichteten Schäden an der Welterbestätte Palmyra in Syrien untersucht. Die vorläufigen Ergebnisse der Untersuchung wurden am Mittwoch in Paris vorgestellt. Demnach werden umfangreiche Arbeiten notwendig sein, um die nach der Dokumentation der Schäden wo möglich Wiederaufbaumaßnahmen zu leisten.

weltbaustellenDüsseldorf. - Mit der Kampagne "Weltbaustellen NRW" bringt das Eine Welt Netz NRW in 16 Städten in den kommenden zwei Jahren entwicklungspolitische Themen in künstlerischer Form mit Wandbildern an Hauswände in Nordrhein-Westfalen. Die Kampagne startet mit einer zentralen Auftaktveranstaltung am 7. April in Köln.

kulturweit unesco 300Bonn. - Die neue Bewerbungsrunde für einen internationalen Freiwilligendienst mit "kulturweit" beginnt am 15. März. Junge Menschen bis 25 Jahre, die sich in Bildungs- und Kultureinrichtungen weltweit engagieren wollen, können sich bis zum 3. Mai online unter www.kulturweit.de für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. März 2017.

friedensfilmpreis 2016Berlin. - Der 31. Friedensfilmpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin geht an "Makhdoumin" von Maher Abi Samra. Der libanesische Regisseur dokumentiert in seinem Film das Geschäft mit ausländischen Dienstmädchen in seiner Heimat. Der Amnesty-Filmpreis auf der Berlinale wurde den beiden Dokumentarfilmen "Royahaye Dame Sobh - Starless Dreams" und "Fuocoammare – Fire at the Sea" zugesprochen.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.