Entwicklungszusammenarbeit

bmz 100Berlin. - Das Menschenrecht auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit wird weltweit zunehmend eingeschränkt und infrage gestellt. Das ist eine zentrale Botschaft des zweiten Berichts der Bundesregierung zur weltweiten Lage der Religionsfreiheit. Markus Grübel, Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, stellte den Bericht am Mittwoch zusammen mit der Beauftragten der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, Bärbel Kofler, offiziell vor.

bmz 100Berlin. - Angesichts der andauernden Rohingya-Flüchtlingskrise richten die EU, die USA, Großbritannien und das Flüchtlingskommissariat UNHCR am Donnerstag (22. Oktober) eine virtuelle internationale Geberkonferenz aus. Ziel ist es, den "Humanitarian Response Plan" der internationalen Gemeinschaft für die Rohingya zu finanzieren, für den bisher noch über 700 Millionen Euro fehlen. Das deutsche Entwicklungsministerium (BMZ) sagte weitere 30 Millionen Euro zu.

venro 200Berlin. - Anlässlich des Forums Nachhaltigkeit im Bundeskanzleramt am 15. Oktober hat der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) an die Bundesregierung appelliert, mehr Mut und Entschlossenheit bei der Überarbeitung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu zeigen. Erste Fortschritte in Richtung einer umfassenden Nachhaltigkeitspolitik seien im aktuellen Entwurf erkennbar. Damit die Strategie Wirkung entfalten kann, müsse sie jedoch für alle Ressorts verbindlich gelten.

bmz 100Berlin. - Die deutsche Bundesregierung will Afghanistan auch künftig beim zivilen Wiederaufbau und der Verbesserung der Lebensbedingungen unterstützen. Bei den diesjährigen Regierungsverhandlungen zur Entwicklungszusammenarbeit in Berlin wurden insgesamt 170,2 Millionen Euro für Projekte im kommenden Jahr zugesagt.

bmz 100Berlin. - Zum Biodiversitätsgipfel der Vereinten Nationen am 30. September hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) die Gründung eines Internationalen Naturerbe Fonds angekündigt. Der Fonds soll nach den Worten Müllers öffentliche und private Beiträge sammeln und so eine nachhaltige Finanzierung für Naturschutzgebiete sicherstellen.

venro 200Berlin. - Anlässlich des informellen Treffens der EU-Entwicklungsminister am 29. September, an dem auch der Hohe Vertreter der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik Josep Borrell teilnimmt, hat der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) eine enge und faire Zusammenarbeit zwischen Afrika und Europa gefordert. Dabei müssten auch zivilgesellschaftliche Organisationen stärker einbezogen werden.

venro 200Berlin. - Nach dem vom Bundeskabinett verabschiedeten Haushaltsentwurf soll der Etat des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) minimal um 2,3 Millionen Euro steigen. Im Budget des Auswärtigen Amts wird die Humanitäre Hilfe um 150 Millionen Euro gekürzt. Der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) fordert für beide Ressorts deutlich mehr Mittel zur Bewältigung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen im globalen Süden.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok