Ernährung

icn2 720

Rom. - Die bei der 2. Internationalen Konferenz zu Ernährung in Rom (ICN2) vertretenen 170 Staaten haben sich auf einen Aktionsplan für die Bekämpfung von Mangelernährung geeinigt. Papst Franziskus hatte eindrücklich daran erinnert, dass das Recht auf Nahrung und das Recht auf Leben geschützt werden müssten und nicht den Interessen von Märkten und Gewinnen geopfert werden dürfe.

mais antonio banderas oxfam 720

Berlin. - Zwei Drittel aller Deutschen (66 Prozent) sind der Überzeugung, dass Agrar- und Chemiekonzerne nicht zum Wohle der Armen, sondern aus Profitinteressen heraus gegen Hunger engagieren. Das ergab eine forsa-Umfrage, die die Entwicklungsorganisation Oxfam am Dienstag in Berlin veröffentlicht hat. Dass dabei auch soziale Aspekte eine Rolle spielen, glaubt nur eine Minderheit von 28 Prozent.

ebola hilfen guardian 720

Berlin. - Das UN World Food Programme (WFP) erhält von der deutschen Bundesregierung Hilfsgelder in Höhe von 24 Millionen Euro, um mehr als eine Million Menschen unterstützen zu können, die von der Ebola-Epidemie betroffen sind. Es sei "die größte Zuwendung, die WFP bisher für die Ebola-Nothilfe erhalten hat", teilte das WFP am Montag in Berlin mit.

faoRome. - Widespread looting and insecurity in the Central African Republic have taken a heavy toll on crops, livestock and fishing and is eroding the capacity of people across the country to secure sufficient food, a new assessment by the UN food and agriculture agencies has found.

behindertes kind kenia cbm 720x480

Bensheim. - In Kenia leiden Kinder mit Behinderungen viel häufiger an Unterernährung als Kinder ohne Behinderungen. Dies zeigt eine neue Studie der Christoffel-Blindenmission (CBM), die anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober veröffentlicht wurde. Im Rahmen der Studie hat die CBM in Zusammenarbeit mit dem kenianischen Roten Kreuz und der London School of Hygiene and Tropical Medicine über 300 Kinder mit Behinderungen und ihre Familienangehörigen in Kenia untersucht und befragt.

nowitzki mangelernaehrung 720

Köln. - Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober hat UNICEF-Botschafter Dirk Nowitzki zum Kampf gegen lebensgefährliche Mangelernährung bei Kindern aufgerufen. Weltweit haben laut UNICEF 165 Millionen Kinder unter fünf Jahren wenig oder schlechte Nahrung zu essen. Fast jedes vierte Kind in diesem Alter leidet unter "verstecktem Hunger". Die Mädchen und Jungen sind meist in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung beeinträchtigt.

teeplantagenarbeiteriin misereor 720x480

Berlin. - Auf Teeplantagen in Sri Lanka, Kenia und Indien sind mehr als 30 Prozent der Kinder unter fünf Jahren mangelernährt. Das zeigt ein Studie mit dem Titel "Hunger ernten. Plantagenarbeiter und das Recht auf Nahrung", die am Dienstag veröffentlicht worden ist. Die Studie wurde von MISEREOR und dem internationalen Dachverband IUF der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) und der Menschenrechtsorganisation FIAN um Welternährungstag am 16. Oktober verfasst.

Back to Top

Wir nutzen ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Website.