×

Nachricht

Failed loading XML...

Events Calendar

Download as iCal file
Berlin: Alles neu? Alles nachhaltig? Deutschlands neue Rolle in nachhaltiger Entwicklung und globaler Gesundheit.
From Tuesday, 13. October 2015 -  16:30
To Wednesday, 14. October 2015 - 18:30
Hits : 3395

Veranstaltung der Freunde des Globalen Fonds Europa

Dieses Jahr 2015, das so viele Weichen für die Bearbeitung globaler Herausforderungen stellt, steuert auf einen weiteren Höhepunkt zu: Die Generalversammlung der Vereinten Nationen wird Ende September die Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) beschließen.

Was bedeuten diese Ziele für die Entwicklungsagenda und die Entwicklung der Weltgesundheit der kommenden Jahre? Welche Rolle übernimmt künftig Deutschland? Wir möchten direkt nach dem Gipfel mit Ihnen diskutieren, wie die Stimmung auf der Generalversammlung zwischen den teilnehmenden Nationen war, welche Überraschungen in letzter Minute sich ergaben und was wir für eine nachhaltige Entwicklung des Planeten erhoffen dürfen.

Dazu werden herausragende Rednerinnen und Redner die Perspektiven von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft einbringen. 

Programm:

Willkommen
Dr. Georg Kippels, MdB
Begrüßung und Blick hinter die Kulissen der Generalversammlung
Heidemarie Wieczorek-Zeul, Bundesministerin a.D.

Keynote: 17 Ziele - und jetzt? Was die Bundesregierung beiträgt und erwartet.
Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Was ändert sich? Die Nachhaltigkeitsagenda aus vier Perspektiven
Nachhaltige Wirtschaft. Auf zu neuen Ufer oder Altbekanntes?
Lise Kingo, Executive Director, United Nations Global Compact (angefragt)

Deutschlands Agenda für nachhaltige Entwicklung
Dr. Imme Scholz, stellvertretende Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) und Mitglied im Rat für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung und Gesundheit. Neue Erwartungen an Deutschland?
Norbert Hauser, Chairman of the Board, Globaler Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria

Die Rolle der Zivilgesellschaft nach New York: Perspektiven und Verantwortlichkeiten
Renate Bähr, Geschäftsführerin, Deutsche Stiftung Weltbevölkerung

Ausblick und Diskussion: Was liegt vor uns?
Dr. Georg Kippels, MdB

Im Anschluss freuen wir uns auf den Austausch mit Ihnen bei einem kleinen Empfang. Bitte melden Sie bei Interesse Ihre Teilnahme bis zum 9. Oktober unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Location Paul-Löbe-Haus, Raum 4.900, Konrad-Adenauer-Straße (Eingang West), 10557 Berlin.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok