×

Nachricht

Failed loading XML...

Events Calendar

Download as iCal file
Zivilgesellschaften als Keimzellen der Demokratie? Algerien, Mosambik und Vietnam
Wednesday, 21. October 2015, 18:00 - 19:30
Hits : 1722

Lange Zeit galten die Zivilgesellschaft und ihre Organisationen als "Schulen der Demokratie". Die jüngere Forschung zeichnet indes ein ambivalenteres Bild. Sie zeigt, dass Zivilgesellschaftsorganisationen in Autokratien zur Stützung der dortigen Herrschaftsregime beitragen können und auch, dass derartige Organisationen intern oftmals wenig demokratisch strukturiert sind. Jüngst hat zudem der "Arabische Frühling" zu einer gewissen Ernüchterung hinsichtlich des demokratischen Profils von Zivilgesellschaftsorganisationen beigetragen.

Am Beispiel der drei postsozialistischen Länder Algerien, Mosambik und Vietnam zeigen die GIGA-Wissenschaftler die Wechselwirkungen zwischen Staat und Zivilgesellschaftsorganisationen auf. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Bereichen Gesundheitspolitik, Wirtschaftsförderung und Gleichstellung.

ReferentInnen: Bettina Bunk (GIGA), Jasmin Lorch (GIGA), Dr. Jörg Wischermann (GIGA)
Moderation: Prof. Dr. Patrick Köllner (Direktor, GIGA Institute of Asian Studies)



Anmeldung: https://www.giga-hamburg.de/de/veranstaltung/zivilgesellschaften-als-keimzellen-der-demokratie
Eintritt frei

 

Location  GIGA, Neuer Jungfernstieg 21, Hamburg, Raum 519
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok