×

Nachricht

Failed loading XML...

Events Calendar

Download as iCal file
Digitale Stadtgesellschaft
Monday, 30. November 2015, 18:15 - 19:45
Hits : 1587

Digitale Technologien sind im städtischen Raum nahezu allpräsent. Durch die Erschließung immer neuer Anwendungsbereiche verändern sie auf oftmals einschneidende Weise das Gesicht der Städte: Auf dem Reißbrett werden informationstechnisch hochgradig vernetzte Millionenstädte entworfen, Anwendungen einer augmented reality und ambient intelligence reorganisieren die Lebenszusammenhänge und die Modi der sozialen Kommunikation. Gerade hier entfalten jedoch keineswegs nur westlich-europäische, sondern auch Länder der südlichen Halbkugel eine hohe Dynamik. Städte wie Nairobi oder Kampala gelten international als neue Hotspots für digitale Innovation. Eine sich schnell verbessernde Infrastruktur, gut ausgebildete Menschen mit Ideen und der Zufluss (Risiko-)Kapital sorgen für Aufbruchstimmung. 

Nach einleitenden Ausführungen zu den zukünftigen Potentialen, Herausforderungen und strukturellen Implikationen digitaler Stadtgesellschaften werden exemplarisch Projekte aus dem ‚Digital South‘ (u.a. Kenia, Uganda und Kambodscha) vorgestellt. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wie können im Süden entwickelte digitale Technologien dort die Meinungs- und Informationsfreiheit stärken? Hierzu trafen Ende 2014 in Begleitung der DW-Akademie 14 Macher aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Kapstadt zusammen. Bei diesem Workshop entstand das so genannte „South2South Manifest“, das Erfolgskriterien für die erfolgreiche Nutzung digitaler Technologien beschreibt. Ein wichtiges Thema dabei: die Bereitschaft, Informationen und Knowhow weiterzugeben, denn der Zugang zu und die Kontrolle über die Technologien ist – in den Ländern des Südens ebenso wie in Europa – eine zentrale Frage, die Weichen für die zukünftige Entwicklung der Städte setzt.

Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten.

 

Location Bonner Universitätsforum, Heussallee 18-24
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok