×

Nachricht

Failed loading XML...

Events Calendar

Download as iCal file
Konsumrausch und Klimaflucht
Thursday, 16. June 2016, 10:00 - 16:30
Hits : 2856

Ressourcenraubbau und die Zerstörung von Lebensräumen

Weltweit müssen Millionen Menschen aus unterschiedlichsten Gründen ihre Heimat verlassen. Die Ursachen liegen u.a. in der ökologischen und wirtschaftlichen Zerstörung von Lebensgrundlagen, die auch zu politischen Konflikten und Krisen führen oder diese verschärfen. Fluchtgründe wie Krieg, Verfolgung oder Armut lassen sich in der Realität nicht trennen. In diesem Workshop geht es um den Zusammenhang zwischen Flucht- und Migrationsbewegungen und der Zerstörung natürlicher Lebensgrundlagen infolge von Ressourcenraubbau und Klimawandel.

Mit:

Jens Tanneberg - Klimahaus Bremerhaven

Dietrich Gerstner - Zentrum für Mission und Ökumene – nordkirche weltweit

Jan Spille  - Jan Spille Schmuck*Atelier – eco*fair Trade Gold

Um Anmeldung wird gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040 39805383

Es wird um eine Spende zwischen 5 und 10 € gebeten. Getränke, Snacks und ein Mittagsimbiss sind inklusive.

Der Workshop ist eine Kooperationsveranstaltung von umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. und Zeitalter

 

Location W3 - Werkstatt für Internationale Kultur und Politik e.V. , Nernstweg 32, Hamburg-Altona
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok