Berlin. - Kleinbauern in Ghana, Mali, Niger, Nigeria, dem Senegal und der Elfenbeinküste können mit Hilfe der Software "Iska" jetzt zuverlässige Wettervorhersagen per SMS beziehen. Durch die automatisierte Verwendung des Standortdienstes GPS und einen neuartigen Algorithmus können zeitnahe individuelle Vorhersagen zu Regenwahrscheinlichkeit in der jeweiligen Region erstellt werden. Die Anwendung ist von einem schwedischen Unternehmen entwickelt worden.

Die Vorhersage haben eine Genauigkeit von über 80 Prozent und sind damit mehr als doppelt so zuverlässig wie alle bisherigen Wettervorhersagemodelle für tropische Regionen, berichtete kooperation international. Das System sendet nach erfolgter Registrierung täglich Wettervorhersagen und warnt vor extremen Wettereignissen.

Kleinbauern, die "Iska" nutzen, könnten zuverlässig den optimalen Zeitpunkt für Saat und Ernte bestimmen und so ihre Erträge deutlich steigern, so der Bericht. Damit hat die Technologie das Potenzial, die Landwirtschaft in tropischen Regionen nachhaltig zu verbessern und kann so einen Beitrag zur globalen Nahrungssicherheit leisten.

Entwickelt wurde die Anwendung von dem schwedischen Unternehmen Ignitia AB. Die App hat bereits verschiedene Innovationspreise gewonnen und wurde vom Google Innovation Lab Solve X als sogenanntes Moonshot-Projekt aufgenommen. Zuletzt erhielt das Projekt im Rahmen der Securing Water for Food Challenge eine Förderung von 2,5 Millionen US-Dollar (2,3 Mio. EUR). Mit den Geldern möchte Ignitia AB das Angebot auch auf andere westafrikanische Länder erweitern.

=> Anwendung Iska

Quelle: www.kooperation-international.de

 


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.