Food ForceKöln (epo.de). - Eines der erfolgreichsten Computerlernspiele der Welt ist von der Europäischen Kommission und vom Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) jetzt auf deutsch präsentiert worden. Fußballnationalspieler Jan Schlaudraff gab am Montag in der Kölner Kunsthochschule für Medien den Startschuss für die deutsche Version von "Food Force". Das Computerspiel thematisiert den Hunger in der Welt.

Kölner Schülerinnen und Schülern der Kaiserin-Augusta-Schule testeten das Spiel am Montag. Der Schweizer Popstar DJ BoBo hatte die Hauptfigur des Computerspiels synchronisiert. Das deutschsprachige "Food Force" kann kostenlos aus dem Internet herunter geladen werden (www.food-force.com/de). Das Hosting des Spiels übernahm das Internet-Portal Yahoo!.

Während vielerorts über so genannte Killerspiele diskutiert wird, macht das kostenlose Computerlernspiel den Hunger in der Welt zum Thema. Das Spiel ist speziell für Kinder und Jugendliche zwischen acht und dreizehn Jahren entwickelt worden. Weltweit hat es bereits mehr als fünf Millionen Spieler, die auf den "Food Force-Missionen" Menschen in Not helfen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir so Kindern auf spielerische Weise ein ernstes Thema nahe bringen können: die Herausforderung, dass über 850 Millionen Menschen auf der Welt hungern", sagte die Direktorin des Berliner WFP-Büros, Monika Midel. Die englischsprachige Version von "Food Force" wurde 2005 vom WFP vorgestellt und seither über fünf Millionen Mal aus dem Internet herunter geladen.

Dank des Sponsorings durch die Europäische Kommission und ihre Dienststelle für Humanitäre Hilfe (ECHO) kann das Computerlernspiel nun auch auf Deutsch gespielt werden - der am meisten verbreiteten Muttersprache in der Europäischen Union.

Der Schweizer Popstar und WFP-Botschafter gegen den Hunger, DJ BoBo, war laut WFP von dem Computerspiel so begeistert, dass er keine Sekunde zögerte, die Stimme der Spielfigur Carlos - dem Starpiloten des Teams - zu übernehmen. "Food Force ist ein geniales Medium, um junge Leute auf das Hungerproblem aufmerksam zu machen - und das Spiel macht unglaublich Spaß!", sagte er.

"Food Force" versetzt die Kinder und Jugendlichen in die Rolle humanitärer Helfer, die gegen eine drohende Hungersnot auf der fiktiven Insel "Sheylan" ankämpfen. Die Spieler werden mit einem Ernährungswissenschaftler und einer Logistikexpertin auf eine virtuelle Reise geschickt, bei der sechs spannende Missionen zu erfüllen sind, um die Hungersnot abzuwenden. Das Spiel dauert rund 30 Minuten.

Um ein schnelles und problemloses Herunterladen des Spiels zu ermöglichen, wird die deutschsprachige Version von "Food Force" Force auf den Servern von "Yahoo! Spiele" bereitgestellt. Seit April 2005 unterstützt das Internet-Unternehmen das WFP durch das kostenlose Hosting der "Food Force" Spieldateien in verschiedenen Sprachen. Mit der deutschsprachigen Version ist das Spiel nun in zehn Sprachen verfügbar, unter anderem in Englisch, Französisch, Japanisch und Chinesisch.

www.food-force.com/de
www.wfp.org


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok