vietnam_wappen_80Hanoi. - Im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und des vietnamesischen Premierministers Dung ist am Dienstag in Hanoi ein Abkommen über Finanzielle Zusammenarbeit zwischen der Bundesregierung und Vietnam unterzeichnet worden. Das Abkommen schafft die völkerrechtliche Grundlage für die Finanzierung von acht Vorhaben der deutsch-vietnamesischen Entwicklungszusammenarbeit.

Die zugesagten Gelder sollen Vietnam nach Angaben des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bei der Überwindung zentraler Entwicklungsengpässe auf seinem Weg von einem Entwicklungs- zu einem Industrieland unterstützen. Vietnam benötigt Investitionen in seine wirtschaftliche und soziale Infrastruktur und mehr qualifizierte Arbeitskräfte. Vietnam steht außerdem vor der Herausforderung, seine natürlichen Ressourcen besser zu schützen und mit den Folgen des Klimawandels umzugehen, die in den beiden großen, niedrig gelegenen Flussdelta-Regionen des Landes und entlang der über 3.700 Kilometer langen Küstenlinie bereits heute deutlich spürbar sind.

Das gesamte Finanzierungsvolumen beträgt 446,8 Millionen Euro (598 Mio. US$). Damit sei Deutschland weiterhin einer der größten bilateralen Geber Vietnams, so das BMZ. Die Mittel sind für die Schwerpunkte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, Umwelt- und Klimaschutz, Stadtentwicklung, Energie Berufliche Bildung und Gesundheit vorgesehen. Unter anderem werden ein Programm für dezentrale Gesundheitsversorgung, eines für nachhaltige Stadtentwicklung / Abfall- und Abwasserentsorgung, eines für Küsten- und Mangrovenschutz, das Vorhaben Gas- und Dampfkombikraftwerk O Mon IV, ein Programm für Erneuerbare Energien/Kleinwasserkraftwerke und eines zur ländlichen Elektrifizierung unterstützt.

Die Zusagen für diese Vorhaben erfolgten im Rahmen der deutsch-vietnamesischen Regierungsverhandlungen im Oktober 2010 in Bonn. Im Auftrag der Bundesregierung übernimmt die KfW Entwicklungsbank als Teil der KfW Bankengruppe die Umsetzung dieser Vorhaben der Finanziellen Zusammenarbeit gemeinsam mit vietnamesischen Partnerorganisationen. In Vietnam ebenso wie in anderen Entwicklungs- und Schwellenländern setzt die KfW Entwicklungsbank auch eigene Mittel bei der Finanzierung von Entwicklungsvorhaben ein.

www.bmz.de

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok