G7

J7 logoBerlin. - Zum Abschluss des J7-Jugendgipfels am Mittwoch in der Jerusalemkirche in Berlin haben die 54 Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 18 Jahren ihre Forderungen an die G7-Staaten präsentiert. Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek überreichte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Urkunden: "Die Jungen und Mädchen haben in den vergangenen neun Tagen gezeigt, dass sie über alle Grenzen hinweg die Welt als "eine Welt" begreifen, indem sie Wünsche und Forderungen formuliert haben, die die Weltgemeinschaft betreffen. Vor allem aber haben sie deutlich gemacht: Ohne die Jugend gibt es keine Zukunft", sagte Dr. Ralf Kleindiek.

J7 logoBerlin. - Kurz vor dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen im bayerischen Elmau haben am Montag 54 Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 18 Jahren aus den G7-Staaten, EU-Ländern und Entwicklungsländern im Kanzleramt ihre Ideen und Forderungen vorgestellt. Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesjugendministerin Manuela Schwesig diskutierten sie über die Lösung zentraler Zukunftsprobleme der Erde. Seit dem 7. Mai haben sich die Jugendlichen auf dem internationalen Jugendgipfel J7 in Berlin über wirksame Maßnahmen zum Schutz des Planeten, mehr globale Gerechtigkeit und Chancen für alle Kinder und Jugendlichen ausgetauscht.

cora 200Berlin. - In einer gemeinsamen Stellungnahme haben das Forum Menschenrechte und das CorA-Netzwerk es begrüßt, dass die Bundesregierung das Thema verantwortungsvolle Lieferketten auf die Agenda der G 7-Präsidentschaft gesetzt hat. Die Netzwerke fordern die Bundesregierung jedoch auf, es nicht bei freiwilligen Maßnahmen zu belassen.

g7 germanyLübeck. - Anlässlich des G7-Außenministertreffens in Lübeck, bei dem aktuelle Bedrohungen für die internationale Sicherheit diskutiert werden, hat die Entwicklungsorganisation ONE gefordet, verbindliche Pläne für die Stärkung der Gesundheitssysteme in Afrika zu entwickeln. Der Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin hat sich für eine Stärkung der Vereinten Nationen ausgesprochen

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok