Schuldenkrise

erlassjahr 100Düsseldorf. - Der Trade and Development Report 2015 der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) kommt zu dem Ergebnis, dass die Weltwirtschaft dringend einen fairen und effizienten Mechanismus zur Restrukturierung von Staatsschulden braucht. Das Bündnis "erlassjahr.de - Entwicklung braucht Entschuldung" begrüßte am Mittwoch, dass UNCTAD sich für ein Staateninsolvenzverfahren ausspricht.

dollarnote

Düsseldorf. - Die 3. UN-Konferenz zur Entwicklungsfinanzierung in Addis Abeba, die am Montag eröffnet wurde, soll die erfolgreiche Implementierung einer neuen Entwicklungsagenda sicherstellen. Das deutsche Entschuldungsbündnis erlassjahr.de sieht dies durch die unzureichende Befassung mit dem Thema Staatsverschuldung in Gefahr. Denn der Schuldendienst der Entwicklungsländer ist um ein Vielfaches höher als die öffentliche Entwicklungshilfe (ODA).

erlassjahrDüsseldorf. - Mit 124 gegen elf Stimmen bei 41 Enthaltungen hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen in der Nacht zum Mittwoch eine von den Entwicklungsländern (G77 und China) eingebrachte Resolution angenommen, die die Schaffung eines Staateninsolvenzverfahrens fordert. Deutschland sei gegen die Resolution und isoliere sich dabei selbst im weiteren Prozess, erklärte erlassjahr.de am Mittwoch in Düsseldorf.

erlassjahr 100Düsseldorf. - Im Vorfeld der Jahrestagung des Internationalem Währungsfonds (IWF) und der Weltbank (10. bis 12. Oktober in Lima) hat die internationale Gewerkschaftsbewegung Global Unions Empfehlungen an die Internationalen Finanzinstitutionen formuliert und die Schaffung eines Staateninsolvenzverfahrens gefordert. Das deutsche Entschuldungsbündnis erlassjahr.de hat diese Forderung begrüßt.

erlassjahrDüsseldorf. - Der US Supreme Court wird jetzt entscheiden, ob hoch verschuldete Staaten künftig sogenannten Geierfonds ausgeliefert sind oder nicht. Das hofft das Entschuldungs-Bündnis erlassjahr.de. Das zweite Berufungsgericht der USA hatte kürzlich im bereits als Jahrhundertprozess bezeichneten Rechtsstreit zwischen dem Hedgefonds NML Capital und Argentinien zu Gunsten des Hedgefonds entschieden. Erlassjahr.de fürchtet weitreichende Konsequenzen für Entwicklungsländer, sollte der Oberste Gerichtshof kein Veto einlegen.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok