Bildung

wusWiesbaden. - Unter dem Motto "Die Welt verändert sich – und wir? Gemeinsames Globales Lernen als Chance" findet vom 19. bis 25. November 2018 die GLOBAL EDUCATION WEEK statt. Die jährliche europaweite Aktionswoche widmet sich Themen des "Globalen Lernens" und vernetzt Bildungsakteure.

dahwWürzburg. - Die Kolleginnen und Kollegen in Indien haben es vorgemacht, nun setzt die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe die erfolgreiche Idee auch in Deutschland um: Das viele tausend Jahre alte indische Spiel "Schlangen und Leitern" wurde für die Aufklärung über die Symptome, Behandlung und Prävention der bakteriellen Infektionskrankheit Tuberkulose (TB) weiterentwickelt und kommt nun als Aktivspiel bundesweit in Schulen zum Einsatz.

handicap internationalMünchen. - Gemeinsam mit dem brasilianischen Fußballstar Neymar Jr. hat Handicap International eine neue Kampagne gestartet, um mehr Kindern mit Behinderung den Zugang zur Schule zu erleichtern. Neymar ist Botschafter von Handicap International. Das Ziel der neuen Kampagne "TeacherKids" ist es zu zeigen, dass jedes Kind mit Behinderung, Talente und Fähigkeiten hat und diese anderen beibringen kann.

wusWiesbaden. - Erstmals im Jahr 1973 wurde der 24. Oktober von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum "World Development Information Day (WDID)" ausgerufen. Aktueller denn je erinnert der Tag daran, dass Wissen über nachhaltige Entwicklung deren Ziele und Projekte fördert und dass Bildung selbst eines der wichtigsten Entwicklungsziele ist. Die Digitalisierung biete neue Chancen, erfordere aber auch entsprechende Investitionen, mahnt der World University Service (WUS).

unesco deBonn. - Am Weltlehrertag (5. Oktober) hat die UNESCO an die Schlüsselrolle von Lehrkräften für eine hochwertige Bildung und für nachhaltige Entwicklung erinnert. Die UN-Organisation wies darauf hin, dass das Recht auf Bildung auch einen Anspruch auf qualifizierte Lehrkräfte bedeutet. Doch nicht alle Lehrkräfte, die heute tätig sind, haben die für den Unterricht erforderliche pädagogische Ausbildung erhalten.

handicap internationalMünchen. - Zum Weltbildungstag am 8. September erinnert die Hilfsorganisation Handicap International an die 32 Millionen Kinder mit Behinderungen, die weltweit nicht zur Schule gehen können. Besonders in Ländern mit geringem und mittlerem Einkommen schränken zahlreiche Faktoren ihre Chance auf Bildung ein. Mit der Kampagne "Schule für alle" (#school4all) macht Handicap International auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam und setzt sich dafür ein, dass jedes Kind zur Schule gehen kann – ob mit oder ohne Behinderung.

cbmBensheim. - Laut UNESCO besuchen derzeit 263 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit keine Schule. Besonders betroffen sind die Ärmsten der Armen, vor allem Kinder mit Behinderungen in Entwicklungsländern: Neun von zehn von ihnen können nicht zur Schule gehen. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) von der deutschen Bundesregierung ein noch stärkeres Engagement, um das Recht auf Bildung für alle zu gewährleisten.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok