Kofi AnnanNew York (epo). - UN-Generalsekretär Kofi Annan hat die Jugend der Welt aufgefordert, die Staats- und Regierungschefs an ihre Versprechen zur Umsetzung der Millenniums-Entwicklungsziele zu erinnern. "Ich weiss, dass Ihr eine Welt nicht akzeptiert, in der andere wegen Hunger sterben, Analphabeten bleiben und menschliche Würde fehlt. Deshalb bitte ich Euch, dass Ihr sicherstellt, dass Eure Stimmen gehört werden. Laßt uns dafür sorgen, dass unsere Generation die Armut besiegt", erklärte Annan anlässlich des Internationalen Tages der Jugend, der am 12. August begangen wird.

"Auf der Welt leben fast drei Milliarden Menschen unter 25 Jahren. Mehr als eine halbe Milliarde davon lebt von weniger als zwei US-Dollar pro Tag. Mehr als 100 Millionen Kinder im Schulalter gehen nicht zur Schule. Jeden Tag sterben fast 30.000 Kinder wegen Armut und 7.000 junge Menschen infizieren sich mit HIV/AIDS. All dies kann geändert werden, wenn wir zusammen arbeiten, um die Milleniums-Entwicklungsziele zu erreichen", sagte der UN-Generalsekretär.

Die UN-Millenniumsziele wurden im Jahr 2000 auf dem UN-Millenniumsgipfel von den Staats- und Regierungschefs verabschiedet. Sie sehen unter anderem die Halbierung der Zahl der Armen bis zum Jahr 2015 vor. Arme Länder verpflichteten sich zu besserer Regierungführung und zu Investitionen in ihre eigene Bevölkerung durch Gesundheitsvorsorge und Erziehung, reiche Staaten sagten Unterstützung durch Hilfszahlungen, Schuldennachlass und gerechteren Handel zu.

"Im nächsten Monat werden die Staats- und Regierungschefs am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York zum Weltgipfel 2005 zusammen treffen. Erwartungsgemäß wird dies das größte Treffen von Staats- und Regierungschefs sein, das jemals stattgefunden hat", sagte Annan. "Ich glaube, dass wir auf dem Gipfel eine einmalige Gelegenheit haben, um die dringensten Probleme unserer Zeit anzugehen."

Die Staats- und Regierungschefs müssten an ihre Versprechen zur Umsetzung der Millenniums-Entwicklungsziele erinnert werden, betonte der UN-Generalsekretär. "Das ist der Zeitpunkt, an dem junge Menschen wie Ihr ins Spiel kommt. Eure Stimmen können die Staats- und Regierungschefs zur Einhaltung der Zusagen anhalten ? während des Gipfels und darüber hinaus."

? Vereinten Nationen


Back to Top