Banner
Ebola: Bundesregierung soll verstärkt in dezentrale Gesundheitssysteme investieren

Ebola: Bundesregierung soll verstärkt in dezentrale Gesundheitssysteme investieren

Berlin. - Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika hat die Diakonie Katastrophenhilfe die Bundesregierung am Freitag dringend dazu aufgerufen, wesentlich mehr gegen die Ausbreitung der Krankheit zu unternehmen. Dabei sollten lokale Gesundheitssysteme gestärkt werden, sagte Gisela S...

Der "freie Westen" auf dem Weg in den Totalitarismus?

Der "freie Westen" auf dem Weg in den Totalitarismus?

Berlin. - Am Internationalen Tag der Demokratie, den die Vereinten Nationen am 15. September feiern, gilt es im Jahr 2014 ein ernüchterndes Fazit zu ziehen. Die Demokratie ist in vielen Regionen der Welt auf dem Rückzug. Die Enthüllungen Edward Snowdens über die globale Überwachung du...

Mahnwache vor Kik-Filiale für Opfer der Brandkatastrophe

Mahnwache vor Kik-Filiale für Opfer der Brandkatastrophe

Berlin. - Anlässlich des zweiten Jahrestages des Brandes in der Textilfabrik Ali Enterprises in Pakistan (11. September) haben Aktivisten in Berlin, Amsterdam und Karachi der Opfer gedacht. Bei einer Mahnwache vor einer Kik-Filiale in Berlin forderten Mitglieder des entwicklungspolitische...

Internationale Walfang-Tagung in Slowenien

Internationale Walfang-Tagung in Slowenien

München. - Der Schutz der Wale nicht aufgeweicht werden. Das fordern Artenschutzverbände im Vorfeld der 65. Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC), die vom 15. bis 18. September in Portoroz (Slowenien) stattfindet. Die Vorverhandlungen beginnen bereits am 11. September. ...

EU: Brok fordert schnellere Abwicklung der humanitären Hilfe

EU: Brok fordert schnellere Abwicklung der humanitären Hilfe

Brüssel. - Der Entwicklungsausschuss des Europäischen Parlaments debattiert am Mittwoch über die humanitäre Krise im Gaza-Streifen. Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen die Krisen in der Zentralafrikanischen Republik, im Irak, Südsudan, in Syrien und in der Ukraine. In Anwesenheit de...

Diesen Beitrag twittern!

Terminhinweise auf epo.de

Machen Sie Ihre Veranstaltungen bekannt!

Sie können selbst kostenlos Veranstaltungshinweise in den epo.de Terminkalender eintragen: Dafür richten Sie einen Google-Account ein (www.google.com/accounts), falls Sie noch keinen haben, und gehen danach auf Ihren dabei automatisch erstellten Google Kalender (www.google.com/calendar). Klicken Sie auf "Termin einrichten" und geben Sie die Termindaten ein. (Tipp: Geben Sie bei Internetseiten vor "www" ein "http://" ein, dann werden sie automatisch verlinkt.) Nach der Terminangabe tragen Sie in der rechten Spalte unter "Gäste eintragen" unsere Mailadresse termin(at)epo.de und den Betreff "Terminhinweis" ein. Wir erhalten dann eine Einladung zu dem Termin und können diesen in unseren Kalender aufnehmen. Wir behalten uns eine Kürzung der Terminhinweise vor.

Wenn die epo.de-Redaktion Ihren Veranstaltungshinweis eintragen soll, können wir das nicht kostenlos tun.

Ein kurzer Veranstaltungshinweis von bis zu fünf Zeilen auf epo.de kostet 25,00 Euro (zzgl. MwSt.). Ein ausführlicher Veranstaltungshinweis (ab 10 Zeilen) mit Ihrem Programm und einem Link auf Ihre Veranstaltungs-Webseite kostet 50,00 Euro (zzgl. MwSt.). Senden Sie Ihren Veranstaltungshinweis an die Mailadresse webmaster(at)epo.de - in der Regel ist der Eintrag innerhalb von 48 Stunden abrufbar. Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns an (+49(0)30 3940 5980) oder mailen Sie an: webmaster(at)epo.de

epo.de auf Facebook

facebook

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite UN-Gedenktage (UNRIC Bonn)
UN-Gedenktage (UNRIC Bonn)

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...